Für jeden Bedarf die passende Wohnlösung

Ein ideal geschnittenes und großzügiges Grundstück zu finden, das auch noch bezahlbar und gut gelegen ist, wird immer schwieriger. Hier hilft die deutsche Fertighausbranche: Sie bietet Bauherren dank ihrer flexibel planbaren Eigenheime die ideale Lösung auch für kleine oder verwinkelte Bebauungsflächen an.

 

Früher hieß es: „Platz ist in der kleinsten Hütte“. Heute muss sich aber niemand mehr mit einem kleinen Familiendomizil abgeben, denn dank ihrer individuellen Architektur können mit Holzfertighäusern auch auf kleinen Grundstücken großzügige Wohnwelten entstehen. Ist das gewünschte Grundstück gefunden, werten es die verantwortlichen Planer des Fertighausherstellers nach objektiven Kriterien aus. Sie beurteilen unter anderem die Vorgaben des Bebauungsplanes, die Ausrichtung des Grundstücks, den genauen Zuschnitt und die Größe und gehen dann mit dem Bauherrn die architektonischen Möglichkeiten durch – Detail für Detail. Das gilt auch für Grundstücke in Hanglage. Dank der vielfältigen Möglichkeiten der Holzfertigbauweise wird so der Haustraum auch auf eher unscheinbaren und damit häufig recht günstigen Grundstücken erfüllbar.

Fertigbau geht schneller

Ein weiteres Argument für ein Fertighaus ist die kurze Bauzeit: Vom Vertragsabschluss über die Fertigung bis hin zur Anlieferung und Montage vergehen in der Regel nur vier bis sechs Monate. Der Rohbau einschließlich des geschlossenen Daches steht nach wenigen Tagen und der Innenausbau ist in einigen Wochen erledigt. Zudem spart die schnelle Bauzeit Geld, denn sie verkürzt die Zeit der Mehrfachbelastung durch Miete und Zinszahlungen.

 

Fertighäuser besitzen zudem eine hervorragende Wärmedämmung. Das liegt an den physikalischen Eigenschaften des natürlichen Baustoffs Holz und an ihrer intelligenten Konstruktion. In die Wände sind mehrere Schichten sehr wirksamer Dämmstoffe eingebaut. Damit unterschreiten moderne Fertighäuser die Grenzwerte der Energieeinsparverordnung um wenigstens 25 Prozent und sorgen für einen erheblich geringeren Primärenergiebedarf. Die aktuelle Generation energieeffizienter Fertighäuser geht sogar noch einen Schritt weiter: Sie erzeugt mehr Strom und Wärme aus erneuerbaren Energiequellen, als ihre Bewohner verbrauchen. Viele Unternehmen bieten außerdem auch nach der Fertigstellung einen Kundendienst an. Dieser kann zum Beispiel helfen, wenn der Bauherr bei Umbaumaßnahmen beraten werden möchte.

 

Auch die Wartung des Hauses und Modernisierungsmaßnahmen werden je nach Hersteller von dessen Kundendienst durchgeführt.

. mehr