Herforst – eine Gemeinde mit Charme

Ein beliebter Wohnort, wo Tradition und Gastlichkeit zu Hause sind

Da, wo sich die Landkreise Bitburg-Prüm, Bernkastel-Wittlich und Trier-Saarburg die Hand reichen, liegt die Ortschaft Herforst, eine Gemeinde mit Charme, die heimisch fühlen lässt. Eine Gemeinde mit einer besonderen kulturellen Vielfalt, wo Tradition und Gastlichkeit zu Hause sind.

Beliebte Wohngemeinde

Beschäftigungsmöglichkeiten, Infrastruktur und ein reges kulturelles Leben machen Herforst zu einer beliebten Wohngemeinde.

Die derzeit circa 1270 Einwohner haben Herforst zu einer beliebten Wohngemeinde werden lassen, mit einer guten Verkehrsanbindung zu Trier, Bitburg, Wittlich und Speicher sowie einer erfolgreichen Gewerbeansiedlung am Ortseingang. Aufgrund der kontinuierlichen Erschließung von attraktiven Baugebieten ist der Ort seit 1980 um 450 Einwohner und 130 Häuser gewachsen. Dabei ist die Einwohnerzahl eigentlich unvollständig, denn hier leben noch rund 200 amerikanische Mitbürger in guter Gemeinschaft.

Das Gewerbegebiet bietet circa 117 Arbeitsplätze in den Bereichen Metall-/Stahl-/Hallenbau und Kunstschmiede, Innenausbau- und Tischlerei, Malerfachbetrieb, Antiquitätenhandel, Fitnessstudio und Freiflächen-Fotovoltaikanlage. Dazu kommen noch zahlreiche Selbstständige im Ort, die teilweise weitere Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten. Die Kindertagesstätte mit U-3 Plätzen und Ganztagsangebot rundet dieses Angebot ab.

Kultur und Freizeit

„Das vielfältige kulturelle und soziale Angebot in Herforst sind Grundpfeiler unserer dörflichen Gemeinschaft und unserer Lebensqualität”, so Sigrid Heinemann, Ortsbürgermeisterin. Zahlreiche Vereine und Gruppen aus den Bereichen Musik, Gesang, Theater, Sport, Tanz, Bildung, Senioren- und Jugendarbeit, Heimatgeschichte, Feuerwehr und Angeln ermöglichen eine breite Vielfalt an Freizeitgestaltung für jeden Geschmack.

Das geräumige Gemeindehaus und das Pfarrheim bieten die entsprechenden Räumlichkeiten für die Aktivitäten der Vereine und Gruppen. Ein gepflegtes Rasensportfeld mit neuem Vereinsheim sowie Angelmöglichkeiten in ehemaligen Tongruben ergänzen dieses Angebot. Daneben bieten Rad- und Wanderwege im Flur- und Waldbereich weitere Freizeit und Erholungsmöglichkeiten.

Veranstaltungen

Wallfahrtsfest zu den 14 Nothelfern am zweiten Wochenende nach Ostern; Heerbischda Fest, Zeltfest am letzten Juliwochenende, drei Theatervorführungen in der Fastenzeit, Musik- und Chorkonzerte zu verschiedenen Jahreszeiten, Sportfest, Kindergartenfest.

Related