Geschäftsübergabe der Reuland-Apotheke

SCHWEICH: Johannes Hoffmann übergibt seine beiden Apotheken an Jenny Chow

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschiedet sich Apotheker Johannes Hoffmann in Schweich nach 40 Jahren von seiner Reuland-Apotheke. Er übergibt die beiden Filialen mit 38 Mitarbeitern in der Brückenstraße und im Ermesgraben an Jenny Chow, die seit 21 Jahren mit ihm im Team zusammenarbeitet.

„Ich scheide mit einem lachenden Auge aus, weil ich weiß, dass ich mit Jenny Chow die beste Nachfolgerin habe, die ich mir vorstellen kann und weil ich weiß, dass beide Apotheken mit ihrem hohen Qualitätsanspruch und ihrer Struktur gut aufgestellt sind für die Zukunft. Ein weinendes Auge habe ich, weil der Apothekerberuf mein Leben war und ich meine Arbeit mit meinen Kunden und meinen Mitarbeitern geliebt habe.“

Was ihn in 40 Jahren immer angetrieben habe, sei, Kunden und Mitarbeiter zufrieden zu sehen, sich im Marketing kreativ entfalten zu können und ein Unternehmen betriebswirtschaftlich gut zu führen.

In 40 Jahren hat Johannes Hoffmann nicht nur in Schweich Spuren hinterlassen. Er war ein gefragter Ratgeber, wenn es darum ging, naturheilkundlich-ganzheitliche Heilmethoden und medizinisch-naturwissenschaftliches Denken zu kombinieren. 1995 machte der Apotheker die Heilpraktikerprüfung und wurde zertifizierter NLP-Trainer, legte einen Schwerpunkt in seiner Apotheke auf natürliche Heilmethoden rund um die Homöo-, Bachblüten- und Aromatherapie. Ein anderer Schwerpunkt ist die Anfertigung von Rezepturen.

Um den regionalen Handel zu stärken, führte Hoffmann 2005 den Moseltaler ein, ein Treue-Bonus, der in der Schweicher Geschäftswelt eingelöst werden kann. Ein Jahr später arbeitete Hoffmann als einer der ersten Apotheken in Deutschland mit dem Kommissionierer, der bei der Einlagerung der über 10 000 Artikel und bei der Lagerpflege hilft, Zeit zu sparen, die wiederrum für die Beratung gewonnen wird. Heute lesen Scanner Kassenrezepte ein, per eigener Reuland App (callmyapo) kann der Kunde von zuhause sein Rezept fotografieren, eingeben und bestimmen, ob er es geliefert oder lieber selbst abholen möchte. Auf social media ist die Reuland- Apotheke genauso präsent wie Hoffmanns Pillen-Express in und um Schweich, das markante Auto mit der großen Tube auf dem Dach.

Apothekerin Jenny Chow freut sich, die Reuland-Apotheke zu übernehmen. „Vor 21 Jahren habe ich in Köln gelebt und für eine Agentur Vertretungen in Apotheken übernommen. 60 Häuser habe ich so kennengelernt, zwei Apotheken darunter waren besonders. Und die eine von den Besonderen leite ich jetzt und werde fortführen, was Johannes Hoffmann so erfolgreich aufgebaut hat.“

Related