REISEANGEBOTE DER WOCH: Dem Zauber der Nordlichter folgen

Bei einem Trip nach Finnisch-Lappland dem Naturphänomen auf die Spur kommen

Lappland ist ein Sehnsuchtsland. Die atemberaubende Natur mit ihrer weiten Landschaft und Tieren wie Bären, Elche und Rentiere lockt jedes Jahr zahlreiche Reisende nach Schweden, Norwegen und Finnland. Denn über diese Länder erstreckt sich das nordeuropäische Gebiet, das vor allem von den Samen bevölkert ist.

Viele Mitglieder dieser indigenen Volksgruppe ziehen noch heute mit ihren Rentierherden durch das „Land der Mitternachtssonne“. Denn im Sommer geht die Sonne hier nicht  unter, und es bezaubern die „weißen Nächte“. Ein weiteres nördliches Naturphänomen sind die Polarlichter. „Revontulet“ heißen sie auf Finnisch. Auch wenn die Nordlichter wissenschaft lich erklärbar sind, zieht die sagenumwobene Naturerscheinung die Menschen schon seit unzähligen Jahren in ihren Bann. Unter dem Schein verschwindet die Wissenschaft , und man lässt sich von den rot, grün und lila gefärbten Lichtern verzaubern. Doch wie steigt man am besten auf den Polarlichtexpress auf? Es gibt verschiedene Wege, dem Naturphänomen etwa in Finnisch-Lappland auf die Spur zu kommen. fintouring bietet spannende Touren und unvergessliche Erlebnisse an. Die Jagd nach Polarlichtern ist vielfältig. Viele wollen diese fotografisch festhalten. Nur gehört die Nordlichtfotografi e zu den Königsdisziplinen. Es erfordert einiges an Vorwissen und Vorbereitung. Bei einer geführten Fotoreise wird man in der Natur von einem deutschsprachigen Profi begleitet. Tierisch wird es bei Husky- und Rentierschlittentouren. Dann geht es entweder rasant mit den Hunden über zugefrorene Seen oder gemütlich und kuschelig im Schlitten mit den Rentieren durch die arktische Nacht. Wer mehr Action braucht, setzt sich auf einen motorisierten Schneeschlitten, mit dem sich auch längere Strecken zurücklegen lassen.

Auf leisen Sohlen
Zu Fuß oder mit Schneeschuhen lassen sich die Naturphänomene auf eine ganz besondere Art beobachten. Unterwegs machen die Teilnehmer je nach Tour eine Pause in einer Hütte oder unter freiem Himmel und genießen am Lagerfeuer ein heißes Getränk und einen kleinen Snack. Da man sich abseits von jedweder Lichtverschmutzung befindet, stehen die Chancen gut, hier die Polarlichter zu entdecken und zu bestaunen. Lecker schmeckt auch ein Abendessen in einer typischen fi nnischen Grillhütte unter dem mythischen Schein der Nordlichter.

 

Das Schloss von Häckeberga in Südschweden. Foto: Tourism in skane

Das Schloss von Häckeberga in Südschweden. Foto: Tourism in skane

Oasen der Ruhe in Schonen genießen
Skåne/Schonen ist die südlichste Region Schwedens und nur einen Steinwurf übers Wasser vom geschäftigen Kopenhagen entfernt. Der Landesteil ist für seine wunderschöne Landschaft , einzigartigen kulinarischen Erlebnisse und hohe Lebensqualität bekannt. Skånes gemächlicher Rhythmus und die freundliche Atmosphäre ziehen Genießer aus aller Welt an, die hierher kommen, um die friedvolle Natur und gut erhaltenen Kulturschätze zu erleben. Mit einer Einwohnerzahl von nur 1,2 Millionen auf rund 11 000 Quadratkilometern ist Skåne weit von aller Hektik entfernt und bietet genug Platz für alle, die die schöne Umgebung genießen wollen.

Ursprünglich ein Teil von Dänemark, sind viele Dörfer, Ortschaften und Städte der Region bis heute von dänischen Einflüssen aus der Zeit vor dem 17. Jahrhundert geprägt. Auch historische Monumente aus der Wikingerzeit sind hier zu finden sowie eine Vielzahl mittelalterlicher Kirchen und Bilderbuchdörfer im Renaissance-Stil. Fachwerkhäuser und farbenfrohe Architektur sind ebenso Teil des charmanten Charakters von Skåne, der viele großartige Fotogelegenheiten bietet. Die ausgedehnten Ebenen und tiefen Wälder sind in drei Himmelsrichtungen von über 400 Kilometer Küstenlinie umgeben, die sowohl einladende Sandstrände als auch steile Felsabhänge bieten. Die ländlichen Gegenden und bezaubernden Fischerdörfer sind von Schlössern, Herrenhäusern, Museen und prachtvollen Parks durchzogen. Wer lieber Städte unsicher macht und auf der Suche nach kulinarischen Erlebnissen ist, ist in Malmö im Südwesten, in Helsingborg im Nordwesten oder in Kristianstad im Nordosten von Skåne richtig.

Related