Genuss Pur – Festtagsschmaus aus der Region

Die Direktvermarkter Eifel, Mosel, Saar empfehlen sich für Ihren Einkauf

Woher kommt die Mich?

Wer es ganz genau wissen möchte, sollte unbedingt mal den regionalen Direktvermarktern einen Besuch abstatten. Auf einem Bauernhof gibt es für die ganze Familie viel zu entdecken. Und der dazu gehörige Bauernladen ist mehr als nur eine Alternative zum Supermarkt und das sonst eher stressige Einkaufen wird zur sinnvollen Freizeitaktivität. Man hat die Möglichkeit, direkt mit dem Bauern oder der Bäuerin ins Gespräch zu kommen und verbindet gerne auch den Einkauf im Hofladen mit einer Besichtigung des Hofes.

So gewinnt man einen ganz neuen Bezug zu den Lebensmitteln.

Als Beispiel für zahlreiche Direktvermarkter in der Region steht der Engelshof in Hetzerath.

Er hat nicht nur zur Weihnachtszeit Hochkonjunktur, wie David Engel berichtet. „Wir bieten regelmäßig Führungen an, jeder Kunde hat die Chance den Hof zu besichtigen und Fragen rund um Tier, Futter und Arbeitsalltag zu stellen.“ Eine große Glasscheibe ermögliche zudem Einblicke in die Produktion der Hofmolkerei. Die Qualität der Produkte sei dank schonender Verarbeitung und bester Zutaten und Rohstoffe ausgezeichnet und zeichne sich durch absolute Frische aus. „Die Milch wird nach dem Melken verarbeitet und gelangt noch am selben Tag in den Supermarkt“, betont Engel. „Im Umkreis von 50 Kilometern liefern wir unsere Milchprodukte an Supermärkte, Metzgereien, Hofläden, Kitas und Gastronomie aus. Bei uns weiß der Kunde, wo das Produkt herkommt: die Tierhaltung, das Melken, die Milchverarbeitung und das Abfüllen geschieht alles an einem Ort“, versichert Engel. „Aus ökologischer, ökonomischer und qualitativer Sicht lohnt sich das Einkaufen von regionalen Produkten beziehungsweise direkt beim Landwirt. „Zudem“, so Engel „beim heutigen Niedrig-Preis-Niveau im Lebensmittelbereich haben kleine landwirtschaftliche Betriebe kaum Überlebens-Chancen. Die Direktvermarktung lässt hier neue zu.“

Fazit: Ganz egal ob Obst, Gemüse oder Tierprodukte – der Einkauf auf oder direkt vom Bauernhof ist nicht nur in Sachen Genuss unschlagbar. Er hält die Transportwege kurz und vermindert zudem den Verpackungsaufwand. Jeder Kunde leistet also auch einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.

Related