Weihnachtsmarkt in Heiligkreuz

Romantisches Ambiente vor romanischer Kapelle

Anzeige
Klein aber fein: Gemütlich genießen beim Heiligkreuzer Weihnachtsmarkt am Samstag, 7. Dezember

Anzeige
Mitte des elften Jahrhunderts erbaut, bildet die romanische Heiligkreuzkapelle bis heute das Herz des nach ihr benannten Ortsbezirks – und seit vielen Jahren die Kulisse für den „Romantischen Heiligkreuzer Weihnachtsmarkt“. In diesem Jahr werden das nahezu 1000 Jahre alte Wahrzeichen und der noch junge Weihnachtsmarkt des Stadtteils auf gewisse Weise verschmelzen
– auf den neuen Glühweingläsern, die der Heiligkreuzer Brunnenverein als federführender Veranstalter eigens hat anfertigen lassen.
Am kommenden Samstag, 7. Dezember, werden die neuen Gläser erstmals gefüllt – im Rahmen der 15. Auflage des „Romantischen Heiligkreuzer Weihnachtsmarktes“. „Wir freuen uns, den großen und kleinen Besuchern damit endlich ein angemessenes und vor allem wiederverwertbares Gefäß für Glühwein, Punsch und Glühviez anbieten zu können“, kündigt Walter Oberbillig, Geschäft sführer des Brunnenvereins an. Längst zählt der Weihnachtsmarkt im Stadtteil zu den beliebtesten Festivitäten im Ortsbezirk. In diesem Jahr wird es insgesamt 17 Stände geben. Die Palette der angebotenen Speisen reicht von „Schniedscher“ bis Grünkohl, von Bratwurst bis Pralinen. Die Besucher können Gebäck und Heiligkreuzer Honig ebenso erwerben wie Kerzen und Marmelade. Auch Bastelarbeiten aus Holz werden verkauft , und auch Handarbeiten, Töpferwaren sowie Fair Trade Produkte. Ebenfalls wieder zu haben: Sekt und Wein des Heiligkreuzer Weinbauvereins. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Ein Bläserensemble hat sich angekündigt, Kinder der Grundschule Heiligkreuz sowie des Kindergartens St. Maternus werden Weihnachtslieder singen. Gegen 15 Uhr kommt Sankt Nikolaus vorbei, der 150 von Geschäftsleuten des Stadtteils gefüllte Geschenktüten verteilt. Um 16 Uhr wird in der Kapelle eine Märchenerzählerin vorlesen. Somit wird es auch für die Kleinen was geben auf dem „Romantischen Heiligkreuzer Weihnachtsmarkt“, der um 11 Uhr öffnen und bis 19 Uhr dauern wird.
Spielt das Wetter mit, rechnen die Veranstalter wieder mit Hunderten Besuchern aus allen Teilen der Stadt. Die werden dann nicht nur Glühwein und Co. aus dem neuen Glas genießen können, sondern sich auch vom Ambiente unter dem festlich geschmückten Baum an der Kapelle verzaubern lassen. Kapelle und Brunnen schmücken das Glühwein-Glas – die wiederverwertbaren Becher
sind eine Neuheit auf dem Weihnachtsmarkt.

Anzeige

Related