32. Pronsfelder Volks- und Straßenlauf

Straßenlauf der LG Pronsfeld-Lünebach erstmals zum Herbsttermin am 28. September

Schon zum 32. Mal, aber erstmals im Herbst findet am Samstag, 28. September, der Pronsfelder Straßenlauf statt. Die Strecken führen dabei über den flachen Prümtalradweg und versprechen schnelle Zeiten.

Ununterbrochen seit 1985 wird in Pronsfeld gerannt. Fotos: TV-Archiv

Am Samstag, 28. September, startet in Pronsfeld einer der ältesten Volksläufe in der Eifel. Nachdem Albert Thiex die Leitung bei allen vorherigen Laufveranstaltungen in Pronsfeld inne hatte, gibt es in diesem Jahr mit Reinhold Scholzen nicht nur einen neuen Vorsitzenden sondern auch einen neuen Organisationsleiter dieser Traditionslaufveranstaltung.

Zum dritten Mal werden nun schon alle Läufe auf der neuen ebenen und schnellen Strecke des Prümtalradweges ausgetragen.

Der Start und Zielbereich befindet sich wieder wie in den Vorjahren auf dem Betriebsgeländes des Autohauses Mais – Glandien in Pronsfeld dort findet auch erstmals die Ausgabe der Startnummern statt, während die Umkleiden , Duschen , Siegerehrung und Verpflegung nach wie vor in der Turnhalle Pronsfeld sind.

Durch den späteren Termin gegenüber den Vorjahren haben sich die Startzeiten um eine Stunde nach vorne verschoben. Der Ablauf bleibt aber der gleiche.

Anders, als man es sich vorstellt, ziehen beim Pronsfelder Straßenlauf nicht Anstiege die Energie aus den Beinen. Dank des Prümtalradwegs über die stillgelegte Eisenbahntrasse sind die Strecken äußerst flach. Das verspricht gute Zeiten. Zumal der Lauf erstmals in 32 Jahren nicht in einem der warmen Sommermonate, sondern im Herbst durchgeführt wird.

Dass sich der Pronsfelder Straßenlauf schon so lange hält und alljährlich mehr als 400 Teilnehmer in die Eifel lockt, liegt auch daran, dass die Organisatoren nicht verbissen an Traditionen festhalten. Die Aufnahme des Zehn-Kilometer-Laufs in den Bitburger 0,0% Läufercup vor 15 Jahren war ein Meilenstein.

Der allerdings auch seine Opfer forderte. Den lange Jahre angebotenen Halbmarathon gibt es seit 2008 nicht mehr. So schwer es fiel, zwei Hauptrennen passten nicht mehr ins Konzept.

Vor zwei Jahren zog man mit der Strecke außerdem auf das nach Süden verlaufende Teilstück des Prümtalradwegs um. Start und Ziel befinden sich seitdem am Autohaus Mais-Glandien. Nur die Siegerehrung wird noch in der Schulturnhalle durchgeführt. Das hat zwei Vorteile: Zum einen sind nun keine Straßensperrungen mehr nötig. Außerdem fällt der Anstieg zur Sporthalle weg, die Strecken sind noch flacher.

Anmeldungen bis Freitag, 27. September, 19 Uhr. Nachmeldegebühr: zwei Euro. Informationen und Anmeldung gibt es telefonisch (06551/2116) und im Internet: www.lgpronsfeldluenebach.de

Startzeiten am Samstag

Das Programm zum 32. Internationalen Pronsfelder Volks- und Straßenlauf mit Walking und Firmenwertung:

15.30 Uhr: Bambinilauf bis Jahrgang 2012, 200 Meter
15.40 Uhr: Gartenbau Leufgen Schülerlauf M/W Jahrgänge 2004 – 2011, 1 Kilometer
16 Uhr: Autohaus Mais - Glandien Firmen und Jedermannlauf, 5 Kilometer
16 Uhr: Jugendlauf Jahrgänge 2007 – 2000, 5 Kilometer
16.05 Uhr: Immobilien Frank Eicks Walking-Nordic-Walking, 5 Kilometer
17 Uhr: Bitburger 0,0 % Hauptlauf mit AK und Jugendwertung U18 /U20, 10 Kilometer

Alle weiteren Infos unter
www.lgpronsfeldluenebach.de oder www.Chiplauf.de

Related