Pfarrfest in St. Matthias

Pfarrei feiert am kommenden Wochenende 14. und 15. September an der Basilika St. Matthias

Anzeige
Traditionell am zweiten Wochenende im Monat September wird auf dem Vorplatz der Basilika St. Matthias das „Mattheiser Pfarrfest“ gefeiert. Doch so ganz allein begehen die „Mattheiser“ ihr Pfarrfest nicht:

Die Pfarrei St. Matthias feiert am zweiten Wochenende im September ihr traditionelles Pfarrfest. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. September, sind alle nach Trier-Süd eingeladen. Fotos: Thomas Lehnart

Anzeige
Türe und Tore stehen für alle offen

Anzeige
Die Pfarrei St. Matthias – mit ihren drei ehemaligen Pfarrkirchen Herz-Jesu, St. Valerius und St. Matthias und einigen Kapellen – umfasst die Stadtteile Trier-Süd und Feyen/Weismark mit circa10 000 angeschlossenen Christen. Bei Schaffung der ersten Großpfarreien in den 90er Jahren sind die Christen in den südlichen Stadtteilen „pfarrlich“ näher zusammengerückt.

Anzeige
„Auch wenn das Fest auf dem Basilikavorplatz und somit hinter den Mauern stattfindet, stehen Türe und Tore offen. Herzlich eingeladen sind auch Menschen, die sonst nicht den Weg zu diesem Kirchort finden“, so die Veranstalter. Und so ist der Besuch des Festes – am einzigen Apostelgrab nördlich der Alpen – bei vielen Trierern aus anderen Stadtteilen schon lange im Terminkalender notiert.

Anzeige
Programm mit vielen Highlights

Anzeige
Ein Organisationsteam beschäftigt sich seit vielen Monaten mit der Umsetzung, um den Besuchern des größten Festes einen angenehmen Aufenthalt zu bieten.

Neben den liturgischen Feiern erwartet die Gäste ein musikalisches Bühnenprogramm. Am Sonntag starten für die Kleinen ein Kinderprogramm am Fischhaus auf dem Festplatz.

Das Pfarrfest in Trier-Süd ist als fair gehandeltes Pfarrfest zertifiziert, orientiert sich an einer nachhaltigen Organisation und bietet regionale und/oder fair-gehandelte Produkte an. Auch in diesem Jahr fließt wieder das Trierer Schifferbier als Mattheiser-Fest-Bier durch die Zapfhähne.

Der finanzielle Erlös geht an regionale und internationale Projekte und Vereine (Siehe auch Homepage der Pfarrei)

Auch die Benediktinerabtei nutzt das Event, um einen Einblick hinter die Mauern des Klosters zu geben und bietet diverse Besichtigungen und Führungen am Sonntag an.

„Ein besonderer Blick und Dank möchte das Organisationsteam auf die zahlreichen Helferinnen und Helfer lenken, ohne deren Engagement ein Fest in dieser Form nicht umsetzbar wäre. Am Mattheiser Pfarrfest begegnen sich Menschen vor-, hinter- und zwischen der Theke, an den facettenreichen Märkten und nicht zuletzt in der Kirche“, so die Verantwortlichen im Organisationsteam der Pfarrei.

Mehr Infos zum Programm im Internet unter www.st-matthias-trier.de

Related