Europäisches Folklore-Festival in Bitburg

Am kommenden Wochenende heißt es wieder Bitburg tanzt und verzaubert. Das traditionelle Folklore-Festival findet von Freitag 12., bis Montag, 15. Juli in Bitburg statt. Vier Tage lang steht die Bierstadt ganz im Zeichen fröhlicher Folklore und viel Musik aus aller Herren Länder.

Die Stadt Bitburg bietet vielen Gästen aus nah und fern wieder einmal ein einzigartiges Fest! Der neue Festplatz hat im vergangenen Jahr seine Feuertaufe bestanden. Und so erwartet dort und an den anderen Schauplätzen wieder ein Wochenende, das prallvoll mit musikalischen, folkloristischen und vielen weiteren Höhepunkten gefüllt ist.

Hole full of love, a tribute to AC/DC
Freitag, 12. Juli: Bitburger Stadthalle – Hole full of love, a tribute to AC/DC – Alle Freunde der legendären Band können bei einer zweistündigen Live-Show in der Bitburger Stadthalle handgemachten Rock´n Roll vom Feinsten erleben. Hits wie „Hells Bells“, „High Voltage“, „TNT“, „Dirty Deeds Done Dirt Cheap“, „The Jack“, „Ride On“ und „Highway To Hell“ sorgen für eine unvergessliche Rocknacht.
Vorverkauf: 13 €, Abendkasse: 16 €. Vorverkauf: Kulturgemeinschaft Bitburg, Rathausplatz 3-4, Telefon 06561/6001-220/225, Kreissparkasse Bitburg-Prüm und unter www.ticket-regional.de, Einlass: 19:30 Uhr – Konzertbeginn: 20:30 Uhr

Am Samstagmorgen fällt um 10 Uhr der offizielle Startschuss zum 55. Europäischen Folklore-Festival. Der Bürgermeister der Stadt Bitburg, Joachim Kandels, begrüßt die anwesenden Folklore- und Musikgruppen traditionell auf der Bühne am Spittel. Dieser Vormittag ist schon der erste folkloristische Höhepunkt des Festivals.

Bitburger Bierfassrollen
Am Samstagnachmittag steigt im Karenweg das 39. Bitburger Bierfassrollen. Man darf gespannt sein, wer die schnellste Mannschaft bei diesem anspruchsvollen Wettbewerb sein wird. Spannung und Spaß sind garantiert. Wer rollt am schnellsten und darf am Ende das Siegerfass in die Höhe stemmen? Die Siegerehrung auf der Wasserbühne findet in der Konrad-Adenauer-Anlage statt. Beginn: 13.30 Uhr / Karenweg

Kinder-Folklore-Festival
Am Samstag, 13. Juli veranstaltet die Stadt Bitburg im Rahmen des Europäischen Folklore-Festivals wieder ein großes „Kinder-Folklore-Festival“ mit Spiel und Spaß, Musik und Tanz. Die Kinder erleben die Faszination von folkloristischer Musik und Tanz aus Bitburg und Weißrussland hautnah.

Bei Oh‘ Larry’s bunter Clown-Show lässt sich der Künstler nur allzu gerne von den Kindern helfen – die damit von der ersten Sekunde an selbst Teil des Programms sind. Eltern mit ihren Kindern sollten dieses nicht alltägliche Angebot nutzen und den Samstag gemeinsam in der Bitburger Stadthalle verbringen. Der Eintritt zum Kinder-Folklore-Festival ist frei. Beginn: 15:30 Uhr.

Einzug der Nationen in die Stadthalle
Mit einer faszinierenden Folklore-Show heißen die Bitburger am Samstagabend ihre Gäste aus neun verschiedenen Ländern Europas und aus Peru im Festzelt willkommen. Zu den Klängen ihrer Nationalhymne, gespielt vom Städtischen Musikverein, ziehen die internationalen Tanz- und Musik-Ensembles feierlich in die Bitburger Stadthalle ein. Anschließend werden die Gruppen in einem mitreißenden Bühnenprogramm Tänze und Musik der Spitzenklasse präsentieren. Eine atemberaubende und farbenprächtige Folklore-Nacht steht bevor – und das alles gratis! Bereits ab 18.30 Uhr spielt der Städtische Musikverein Bitburg auf. Der eigentliche Einzug der Nationen beginnt um 19.30 Uhr

Festival-Sonntag – ein Veranstaltungstag der Superlative
Die Fußgängerzone mit dem Spittel und dem neuen Petersplatz, die Konrad-Adenauer-Anlage, Am Markt, die Bitburger Stadthalle mit Vorplatz sowie der Festplatz „Grüner See“ – das sind die Schauplätze an denen die Besucher am Festwochenende wieder volles Programm und eine einzigartige Stimmung erleben können. Das folkloristische Programm wird am Sonntag noch durch viele Gruppen aus dem Bitburger Umland und Luxemburg erweitert.

Für den Nachwuchs kommt um 11 Uhr Sandras-Kid-Car und nachmittags nochmal Clown Oh’ Larry zum Grünen See, wo am Abend die RoxxBusters mit ihrem Specialguest Nicholas Müller auftreten.

Der Montag – Treff punkt Bitburger Innenstadt
Auch am letzten Tag des Europäischen Folklore-Festivals können alle wieder ausgelassen feiern. Schließlich nutzen die Bitburger Firmen den Montagabend traditionell, um sich mit ihren Mitarbeitern zum Umtrunk am Bierbrunnen zu treffen. Dazu wird am Spittel, am Petersplatz und natürlich auf dem Festplatz „Grüner See“ volles Programm geboten.

Große Folklore-Abschiedsgala in der Bitburger Stadthalle
Den Abschluss des Europäischen Folklore-Festivals bildet am Montag, 15. Juli, eine große Folklore-Abschiedsgala, bei der nochmals ein großartiges, folkloristisches Potpourri der teilnehmenden Gruppen geboten wird.

Gruppen aus acht Ländern präsentieren die schönsten Tänze und Lieder sowie schwungvolle Musik aus ihrer Heimat.

Beginn: 19 Uhr mit Brass Musik von Coronation-Brass aus Wales. Anschließend ab 20 Uhr: Folklore (Eintritt frei)

Vergnügungspark auf dem Bedaplatz
Attraktive Fahrgeschäfte, die alle Altersgruppen begeistern, bereichern traditionell die Kirmes des Europäischen Folklore-Festivals auf dem Bedaplatz. Auch für die kleinen Gäste ist einiges geboten. Am Montag ist der traditionelle Familientag, an dem alle Fahrgeschäfte von 13 bis 18 Uhr familienfreundliche Ermäßigungen anbieten.

Infos und mehr zum Programm unter: www.folklore-bitburg.de

Related