Original Eifeler Flohmarkt: In Roth an der Our – Sonntag, 7. Juli, ab 10 Uhr

Der Original Eifeler Flohmarkt in Roth an der Our lockt alle Jahre wieder Flohmarkt-Fans in die Eifel. Am Sonntag, 7. Juli ist es wieder soweit – und pünktlich um 10 Uhr geht der Verkauf und der Spaß los.

Veranstalter des wohl größten Flohmarkts der Region ist die Freiwillige Feuerwehr Roth. Auf dem Flohmarkt sollen nur Raritäten und Altertümer aus Eifel und Ardennen angeboten werden. Die Angebotspalette für alle Schnäppchenjäger und Sammler ist also vielfältig: Landwirtschaftliche Geräte, Leiter- und Handwagen, Holzpflüge, Kuh- und Pferdegeschirr und vieles mehr. Haushaltsgeräte wie Nähmaschinen, Bügeleisen, Waffeleisen, Uhren, Kaffeemaschinen, Zentrifugen und Küchengeschirr… An Antikmöbel wie Truhen, Tische, Stühle und Schränken fehlt es ebenfalls nicht. Auch unter der Rubrik „Haushaltswaren“ finden Sammler und Liebhaber von schönen Dingen ein vielfältiges Angebot: Essbesteck, antikes Porzellan, Wasserkrüge, Schmuck, Originelles aus Kupfer, Messing und Zinn – Bücher, Münzen sowie Bilder. Nach dem Motto „Der frühe Vogel…“ sollte man sich schon morgens auf den Weg nach Roth an der Our machen. Der Verkauf findet ab 10 Uhr statt.

Ein weiterer Grund unbedingt den Flohmarkt zu besuchen, ist die gute Eifeler Küche. Nach Großmutters Rezepten werden beispielsweise „Krompabridderscher“ und Waffeln angeboten.Für die musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt und auch an die kleinen Besucher ist gedacht. Auf dem Kinderflohmarkt haben die Kids die Chance, mit wenig Geld Interessantes aus der Spiel- und Puppenecke zu ergattern. Die Springburg sorgt für jede Menge Spaß.

Related