57. Wolsfelder ADAC/EMSC Bergrennen

Deutsche und Luxemburger Bergmeisterschaft: Sonntag und Montag, 9. und 10. Juni

Fotos: Markus Angel

Traditionell veranstaltet der Eifel Motor Sport Club Bitburg am Pfingstwochenende das Wolsfelder Bergrennen, welches auf der Landstraße zwischen Wolsfeld und dem Wolsfelder-Berg ausgetragen wird.

Wenn an Pfingsten die Motoren heulen und der Benzingeruch in der Luft liegt, ist der kleine Eifelort kaum wiederzuerkennen. Die Veranstaltung hat ihren festen Platz in den Herzen der Wolsfelder Bürger. Bis zu 5000 Besucher strömen am Pfingstwochenende an den Wolsfelder Berg und verfolgen den Kampf der Boliden gegen die Zeit.

Der Zuschauermagnet „Bit-Kurve“ und „Baustoffe Bermes Kurve“ bietet den Zuschauern einen sicheren Platz um das Renngeschehen zu verfolgen und um sich in den Pausen mit einem frischen Bitburger Pils und einem saftigen Schwenkbraten zu erfrischen.

Die Zuschauer können jederzeit ihren Helden im Fahrerlager über die Schulter schauen, Benzingespräche führen und Autogramme sammeln. Die Trainingsund Wertungsläufe beginnen am Sonntag und Montag jeweils ab 8 Uhr.

Programm

Pfingstsonntag, 9. Juni
Das Training beginnt um 8 Uhr und die Fahrzeuge starten gruppenweise.
Jeder Teilnehmer erhält drei Trainingsläufe – Ende gegen 17.30 Uhr.
Danach ist im Festzelt an der Nimsbrücke in Wolsfeld der traditionelle Sommernachtsball mit Tanz.

Pfingstmontag, 10. Juni
Das Rennen beginnt um 8 Uhr und wird klassenweise durchgeführt.
Im Anschluss an das Rennen ist im Festzelt auf der Wiese an der Nimsbrücke die Siegerehrung.
Der Eintritt zur Siegerehrung ist frei.

www.emsc-bitburg.de

Related