100 Jahre Schreinerei Meier in Saarburg

Die Schreiner Meier GmbH präsentiert sich im Jubiläumsjahr als fortschrittlicher und innovativer Betrieb, der auf eine 100-jährige Firmengeschichte im Schreinerhandwerk verweisen kann.

1919 gründete der aus Oberzerf stammende Tischlermeister Peter Meier den Traditionsbetrieb in Serrig. Die Weingüter, eine Post sowie die gute Bahnanbindung waren damals Gründe, den Betrieb in einer kleinen gemieteten Werkstatt in dem Weinort zu errichten. Bald schon konnte der Handwerksmeister die ehemalige Lehmkaul in Serrig kaufen und dort seine eigene Schreinerei bauen. Sein Sohn Willi Meier übernahm 1954 den Betrieb und führte die Geschäfte bis zu seinem Tod 1992 weiter. In dritter Generation leitet nun Ralf Meier das Handwerksunternehmen, das auf 100 Jahre Erfahrung und viele Referenzobjekte verweisen kann.

Schon damals wie heute gehören Innovation, Qualität und Fairness zum Leitgedanken des Handwerksunternehmens. Die Umsetzung der individuellen Kundenwünsche mit den fachlichen Fähigkeiten zu vernünftigen und bezahlbaren Preisen ist für die Schreinerei Meier Ansporn und Zielsetzung bei jedem Auftrag.

 

Mit 16 Mitarbeitern produziert der Betrieb Möbel und Elemente für den Ladenbau- Objekteinrichtungen und Innenausbau. Das Unternehmen richtet erfolgreich Bäckereien, Restaurants, Messen, Krankenhäuser, Altenheime, Kindergärten, Arztpraxen, Büros, Kosmetik- und Schmuckgeschäfte ein. Ebenso fertigt die Schreinerei CNC-Serienteile für den Anlagenbau und Möbel für Küchen sowie den Wohnbereich an. Alles, was dafür gebraucht wird, wird im Betrieb angefertigt. Von der ersten Skizze bis zur Ausführungszeichnung kombiniert das Team die Ideen und Anforderungen der Kunden mit komplexem Fachwissen in Eigenregie oder auch in Zusammenarbeit mit Architekten, so dass Einrichtungskonzepte entstehen, die im Hinblick auf modernes Design und Funktionalität überzeugen.

Mit ständigen Investitionen in Maschinen und Gebäude expandiert das Unternehmen kontinuierlich. Bedanken möchte sich die Schreinerei
Meier bei ihren Kunden. Viele schenken der Firma schon seit Jahren ihr Vertrauen. Dieses Vertrauen zu erfüllen auf einer partnerschaftlichen
Ebene ist Grundlage für die weitere Entwicklung des Unternehmens.

Aber auch für die Ausbildung neuer Mitarbeiter hat Ralf Meier bereits früh die Verantwortung übernommen. 21 Auszubildende haben bereits seit 1993 ihre Ausbildung bei Schreiner Meier erfolgreich abgeschlossen. Derzeit befinden sich drei weitere in der Ausbildung. Dem Familienunternehmen liegen die Mitarbeiter besonders am Herzen. Ein gutes und vertrauensvolles Arbeitsklima sowie gegenseitige Hilfe und Unterstützung schweißen ein erfolgreiches Team zusammen. Der Dank gilt vor allem den motivierten und qualifizierten Mitarbeitern, die teilweise schon viele Jahre bei dem Unternehmen sind. Den Werkstattleiter, Werner Thömmes, gilt es hier besonders zu erwähnen. Er startete bereits 1993 mit Ralf Meier und trägt maßgeblich zum unternehmerischen Erfolg bei. Ebenso Ralf Meiers Ehefrau, Dorothee, die bereits von Anfang an im kaufmännischen Bereich eine wichtige Verantwortung einnahm und einnimmt.

Mit Ihnen sowie mit allen Kunden und am Schreinerhandwerk interessierten Besuchern möchte das Schreiner Meier Team am Sonntag, 26. Mai, an ihrem Firmensitz „Am Saarufer“ in Saarburg ihr 100- jähriges Jubiläum feiern. Ab 10.30 Uhr steht ein vielseitiges Musikprogramm mit den Musikvereinen Serrig und Beurig, dem „Couchquartett“ und der Gruppe „Sonett“ sowie am Abend mit der Band „Just for fun“ auf dem Programm.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und für die kleinen Besucher gibt es ein tolles Programm. „Aktiv im Handwerk“ ist ein Schwerpunkt im Kinderprogramm. Lasst Euch überraschen und kommt nach Saarburg!

Das Schreinerei Meier-Team freut sich auf Euer Kommen!

Related