Saar-Pedal: Autofreies Radvergnügen – Von Konz bis Merzig

Anzeige
Am Wochenende ist es wieder soweit.:Zwischen Konz und Merzig heißt es freie Fahrt für Radfahrer, Inline-Skater und Wanderer – Sonntag, 19. Mai findet zum 26. Mal der Erlebnistag Saar-Pedal statt.

Anzeige
Auf ein buntes Rahmenprogramm mit vielen Highlights und einer Vielfalt an kulinarischen Genüssen dürfen sich alle Gäste freuen.Der offizielle Startschuss fällt zeitgleich um 10 Uhr im Maierspark in Konz und im Stadtpark in Merzig. Bis 18 Uhr können die Teilnehmer dann die rund 40 Kilometer lange Strecke nutzen und dabei die Schönheiten des Saartals entdecken. Wer nur in eine Richtung oder abschnittsweise fahren will, kann auf die Bahn umsteigen, die parallel zur Strecke verkehrt. Zwischen Trier und Saarbrücken werden Sonderzüge eingesetzt, die mit zusätzlichen Wagen für Fahrräder ausgestattet sind. Der Transport der Räder ist in diesen Zügen kostenlos.

Anzeige
Kulinarische Leckereien am „laufenden Band“

Anzeige
Saar-Pedal hat sich im Veranstaltungskalender fest etabliert und ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Urlaubern und Tagesgästen beliebt. Die besondere Attraktivität von Saar-Pedal ergibt sich aus der Kombination von ungestörtem Radvergnügen in wunderschöner Landschaft und einem abwechslungsreichen Programm, das in den Aktionszonen entlang der Strecke geboten wird. In den Orten Konz, Filzen, Kanzem, Wiltingen, Schoden, Ockfen, Saarburg, Serrig, Staustufe Serrig, Saarhölzbach, Mettlach und Merzig stellen die Städte und Ortsgemeinden, Vereine und Gruppen sowie die Winzer und Gastronomen auch in diesem Jahr ein vielfältiges Angebot auf die

Anzeige
Beine. Angefangen bei traditionellen regionalen Leckereien wie Spießbraten, Forellen, Schwenkbraten, Pellkartoffeln oder Grilllyoner, über Kuchenbuffets, Crêpes und Waffeln, bis hin zu Bier-, Wein-, Viez und Cocktailständen – gastronomisch bleiben bei Saar-Pedal keine Wünsche offen.

Related