Richtfest Wohnanlage Kurfürstenstraße

28 neue Wohneinheiten im Herzen von Wittlich

Die Visualisierung der Rückansicht des Bauprojekts in der Wittlicher Oberstadt.

Herlach Immobilienentwicklung feiert Richtfest am Großprojekt im Herzen von Wittlich

Es geht voran beim Großprojekt in Wittlichs Oberstadt: Der Bauherr, die Herlach Immobilienentwicklung Wittlich GmbH, hatte eingeladen, und viele Handwerker, Planer, Vermarkter und Bürgermeister Joachim Rodenkirch waren zum Richtfest des 7,5-Millionen-Euro-Projekts in der Kurfürstenstraße gekommen. Patrick Kläs, Bauleiter der für den Rohbau verantwortlichen Morbacher Firma HGM, sprach den traditionellen Richtspruch, der Richtbaum ist auf dem Dach installiert. „Dass wir uns nur zehn Monate nach dem Spatenstich bereits zum Richtfest versammelt haben, spricht für die tolle Arbeit der Handwerker, aber auch für die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen weiteren Partnern, speziell der Stadt Wittlich“, sagte Investor und Bauherr Ingolf Herlach, Geschäftsführer der Herlach Immobilienentwicklung Wittlich GmbH.

Visualisierung der Vorderansicht.

Neue Wohnungen, Praxisräume und Parkplätze

In der Nähe des Wittlicher Kurfürstenplatzes, auf dem Gelände des ehemaligen Baustoffhandels Thiel, entstehen auf einer Grundstücksfläche von rund 2500 Quadratmetern 28 neue Wohnungen sowie im Erdgeschoss Praxisräume für einen Kinderarzt. Dazu gibt es 27 Tiefgaragenstellplätze, sechs Carports und einen Außenparkplatz. Alle Wohnungen sind barrierefrei per Aufzug auch direkt aus der Tiefgarage erreichbar, drei Wohnungen sind behindertengerecht. Die Wohnungsgrößen reichen von circa 43 bis circa 100 Quadratmeter. Alle verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. Trotz der Gesamtwohnfläche von 2200 Quadratmetern passt sich das Gebäude formschön in die Umgebung ein, speziell weil die drei Geschosse gestaffelt sind und daher nicht wuchtig wirken. Obwohl man Mitten in der Stadt wohnt, hat man aus dem hinteren Gebäudeteil den Blick ins Grüne.

Beim Richtfest des 7,5-Millionen-Euro-Projekts in der Kurfürstenstraße waren dabei (von links): Timo Herz (Büroleiter Ingenieurbüro Herlach), Patrick Kläs (Bauleiter HGM), Joachim
Rodenkirch (Bürgermeister Wittlich) und Ingolf Herlach (Geschäft sführer der Herlach Immobilienentwicklung Wittlich).

Das große Plus des Bauprojektes ist die absolut zentrale Lage Mitten im Herzen von Wittlich, in der Nähe von Schlossgallerie, ZOB und Innenstadt. Geschäfte, aber auch viele Ärzte oder Behörden sind fußläufig erreichbar. Auch deswegen sind die Wohnungen ein Renner, sagt Norbert Schmitz, Chef der Immobilienabteilung der Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück, die die Wohnungen vermarktet. 80 Prozent der Wohnungen sind bereits verkauft.

„Solche Projekte sind unglaublich wichtig für die Stadt, denn Wittlich wächst weiter und in Wittlich brauchen wir solchen zentral gelegenen Wohnraum“, sagte Bürgermeister Joachim Rodenkirch beim Richtfest.

Vor sieben Jahren waren die ersten Planungen gestartet, es folgte ein Architektenwettbewerb der Stadt, den das Architekturbüro Russell-Koglin aus Wittlich gewann. „Wir sind froh, dass wir mit Ingolf Herlach, Geschäftsführer der Herlach Immobilienentwicklung Wittlich GmbH, einen erfahrenen Partner gefunden haben, der bereits weitere erfolgreiche Projekte in Wittlich realisiert hat“, sagte Rodenkirch.

Ingolf Herlach zeigt sich auch verantwortlich für die Grundstücksentwicklung des Lieser Domizils sowie des Bauprojektes auf dem ehemaligen Gelände des Stahlhandels Lütticken an der Kalkturmstraße.

Wichtig ist Ingolf Herlach die Zusammenarbeit ausschließlich mit regionalen Handwerksfirmen und regionalen Baustofflieferanten. „Da wissen wir, dass wir uns auf alle verlassen können, zudem bleiben die Investitionen dann auch in der Region.“

Nach dem Baubeginn im Juni 2018 und dem jetzt erfolgten Richtfest sollen die Wohnungen im Frühjahr 2020 bezugsfertig an die neuen Besitzer übergeben werden.

 

Wer sich über weitere Projekte der Herlach Im- mobilienentwicklung informieren will, der soll- te am 15. Juni (von 11 bis 15 Uhr) zur Infoveranstaltung in die Güterhalle in Bernkastel-Kues kommen, wo über den aktuellen Stand bestehender Projekte und Planungen zu zukünftigen Projekten berichtet wird.

Related