50 Jahre Salmtal – Ein Jahr voller Feiern

Tolle Entwicklung auf allen Ebenen – am nächsten Wochenende steht das Gewerbe im Fokus

Anzeige
Von der Gewerbeschau bis zum Irischen Frühstück: Der Zusammenschluss der beiden Gemeinden Salmrohr und Dörbach vor genau 50 Jahren wird das ganze Jahr über gefeiert.

Anzeige
Am 7. Juni 1969 schlossen sich im Zuge der Gebietsreform vor 50 Jahren die Dörfer Salmrohr und Dörbach zusammen. Damit wurde der gemeinsame Ort Salmtal begründet. Anlässlich dieses Jubiläums feiern die Salmtaler jetzt gehörig. Es wurden viele Ziele erreicht, Projekte verwirklicht und Salmtal als Wohnort im Allgemeinen verschönert. Durch den Zusammenschluss war nicht nur die Einwohnerzahl auf gemeinsam 1500 Menschen „explodiert“, auch die Schlagkraft zur steten Entwicklung hin zu einer verbesserten Infrastruktur, die durch ein Aufgebot an Apotheken, Banken, Einkaufsmöglichkeiten und vielem mehr den Ort wesentlich attraktiver machen konnte, war gesetzt. Mittlerweile leben rund 2500 Bürger in Salmtal und profitieren von den etlichen Baumaßnahmen vergangener Jahre, bei denen etwa die Kita Wunderland, die Bürgerhalle und das Salmtal-Stadion erfolgreich fertiggestellt werden konnten. Stete Weiterverbesserungen sind im Werden. Seit 2013 wurden mehrere Baugebiete auf den Weg ge-bracht und circa 70 Baustellen erschlossen mit dem primären Ziel, Bauland für junge Familien zu einem vertretbaren Preis anzubieten. Dies ist in einem ersten Schritt gelungen. Die Ortsgemeinde will weiteres Bauland erschließen, da eine Vielzahl von Anfragen im Gemeindebüro vorliegt.

Anzeige
Trotz der Ehe von Dörbach und Salmrohr besitzen beide Ortsteile im Hinblick auf die Vereinsstruktur getrennte Konten. Die Vereine gibt es nämlich weiterhin doppelt. In Salmtal kann man zwei Musikvereinen lauschen, zwei Fußballvereine anfeuern oder auf die Hilfe von zwei freiwilligen Feuerwehren vertrauen. Tatsächlich gibt es in Salmtal fast 30 Vereine, in denen mehr als 400 Jugendliche aktiv sind. Zweifellos würden die meisten Leute den Höhepunkt der Salmtaler Vereinskultur an der Saison 1986/87 des FSV Salmrohr festmachen. In diesem Jahr schafften die Spieler den Aufstieg in die zweite Fußballbundesliga. Der Dorfverein in der zweithöchsten Fußballliga Deutschlands – ein Traum, der damals Wirklichkeit wurde.

Anzeige
Die Salmtaler blicken auf 50 Jahre, in denen viel erreicht wurde, zurück. Es ist also an der Zeit, die Erfolge gebührend zu feiern. Angefangen wurde mit dem Neujahrsempfang in der Bürgerhalle am 13. Januar und dem karnevalistischen Kreuzzug. Weiter wird es über das ganze Jahr hinweg Veranstaltungen im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums geben. Auch die Integrierte Gesamtschule Salmtal wird mit ihrem „Kulturfrühling“ am 17. Mai für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Geboten werden ein „Catwalk der Phantasie“, ein Interaktionstheater und ein Mini-Musical. Nicht zuletzt markiert die Gewerbeschau am 19. Mai im Salmtal-Center einen Höhepunkt des Veranstaltungskalenders (vgl. rechts). Fünf Jahre liegt die letzte Gewerbeschau zurück und somit ist das Jubiläum ein fabelhafter Anlass für die Firmen, unter Federführung der Gemeinde, erneut ihre Türen für Besucher zu öffnen. Auch auf Konzerte im Sommer kann man sich freuen. Außerdem veranstaltet die Freizeitmannschaft Dörbach im September ein Irish Breakfast.

Wochenende mit Gewerbeschau

Anzeige

Bei der Gewerbeschau rund um das Salmtal-Center präsentieren sich rund 50 der 60 in Salmtal ansässigen Betriebe.

Anzeige
Am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Mai, gibt es viel Besuch und Erlebnisreiches zum Jubiläumsjahr in Salmtal

Anzeige
Samstag, 18. Mai
Jubiläumsabend Bürgerhalle Salmtal-Salmrohr:
Begrüßung der Gäste,
Präsentation der Entwicklung Salmtal in den 50 Jahren und Grußworte,
Vorführungen der Salmtäler Garden und Showtanzgruppen,
Live Musik und Tanz mit den Melodie-Makers,
Gemütlicher Rückblick auf 50 Jahre Salmtal und Blick in die Zukunft

Anzeige
Sonntag, 19. Mai
Jubiläumsumzug Dörbach – Salmrohr – Salmtal:
9 Uhr: Messe in Dörbach, mitgestaltet von den Männergesangvereinen,
9.45 Uhr: Umzug mit Pater Albert von der Kirche Dörbach zum Salmtal_Center mit den BürgerInnen aus Salmtal, allen Vereinen und Gruppierungen, Honoratioren usw. unter musikalischer Urahmung durch die Musikvereine,
11 Uhr: Eröffnung der Gewerbeschau im Salmtal-Center, Präsentation der Produkte und Leistungen von rund 50 Salmtaler Betrieben und Unternehmen,
Führungen durch die Gewerbeschau und Verkaufsoffener Sonntag
Interessantes Rahmenprogramm mit Musik, Spielen, Vorführungen.
Fahrrad-Parcours der Jugendverkehrsschule – Kinderschminken – Hüpfburgen, historisches Zeltlager, Kletterwand, Geschicklichkeitsspiele,
Verlosungen, Ballonfahrt. Regionale Küche mit Mittagessen und Spezialitäten regionaler Restaurants und Lebensmittelhändler,
Bildpräsentation 50 Jahre Salmtal.

Anzeige
18 Uhr: Start Heißluftballon „In Salmtal geht´s aufwärts“

Related