Neueröffnung Café – Bistro – Weinbar Mathijo

Seit dem 12. April ist das Lokal in Saarburg, Graf-Siegfried-Straße 28 a, für seine Gäste da

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten hat Fabienne Abendschein ihren Traum von der eigenen Weinbar verwirklicht und eine stilvolle Einrichtung ausgewählt. Das Café – Bistro-Weinbar Mathijo in Saarburg in der Graf-Siegfried-Straße 28a ist seit dem 12.April geöffnet und bietet 30 Plätze innen sowie eine Terrasse mit weiteren 30 Plätzen. Die Küche hat sich auf regionale und französische Produkte spezialisiert.

„Mathijo“ steht als Abkürzung für die Namen der drei Söhne (Marvin, Thibaut und Jonathan) von Fabienne und Gerhard Abendschein. Fabienne Abendschein ist Französin und die Geschäftsführerin. Der älteste Sohn Marvin arbeitet mit ihr zusammen. Außerdem arbeitet der jüngste Sohn Jonathan, der noch Schüler ist, in seiner Freizeit mit. Das Lokal verfügt über eine weitere Angestellte, Gerhard Abendschein  steht beratend zur Seite, übt aber seinen Beruf als Arzt weiter aus.

Geboten werden regionale und eine große Auswahl an französischen Produkten, vorwiegend aus der Provence, wo Familie Abendschein von 2013 – 2015 gelebt hat. Serviert werden Kaffeespezialitäten aus der regionalen Kaffeerösterei Mondo del Caffè sowie hochwertige heiße Bioschokolade und Bio-Teespezialitäten. Im Angebot sind des weiteren Kuchen beziehungsweise französische Tartes oder Tartelettes, selbstgemacht vom Bäcker aus Frankreich, der auch das Baguette bäckt.

Weiterhin stehen zur Auswahl Bitburger Bierspezialitäten inklusive Craftbeer, die üblichen alkoholfreien Getränke und Bio-Eis-Tee, Spirituosen von der Saar, aus der Provence und Calvados.

Die Getränkekarte ergänzen regionale Winzersekte, Champagner und Cidre aus der Normandie sowie eine große Auswahl sowohl an offenen Weinen als auch an Flaschenweinen. Die Weißweine sind von der Saar, der Rosé aus der Provence und die Rotweine stammen aus verschiedenen Regionen Frankreichs. Zu der großen Getränkeauswahl bietet das „Mathijo“ Olivenöl mit Meersalz oder Tapenade aus der Provence, Käse- und Wurstplatten, Tapasteller sowie Salatvariationen für den kleinen Hunger.

Am Wochenende werden für Langschläfer vier verschiedene Frühstücke mit Croissants,  leckerer Konfitüre und Honig aus der Provence geboten. .

Die Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 12 – 22 Uhr und Samstag und Sonntag von 11.30 bis 22 Uhr. Mittwoch ist Ruhetag.

Am 1. Mai ist ab 12 Uhr geöffnet. Geboten werden verschiedene französische Crêpes, sowohl süß mit Honig oder Konfitüre aus der Provence als auch salzig mit Käse, Schinken und Ei.

Related