Sanitätshäuser und Schuhorthopäden

Lebensqualität vom Profi


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/www/users/sondey/2018/sonderthemen.volksfreund.de/site/wp-content/themes/magzilla-child/functions.php on line 137
Im Sanitätshaus wird umfassend und kompetent zu den verschiedenen Hilfsmitteln, Pflege- und Hygieneprodukten beraten

Schwellen innerhalb der Wohnung, enge Türen, hoher Badewannenrand - das stört niemanden, der körperlich fit ist. Kaum jemand denkt daran, eines Tages möglicherweise im Rollstuhl zu sitzen - als Folge eines Unfalls, einer Krankheit oder altersbedingt.
Wenn normale Bewegungsabläufe in der Wohnung unsicher werden, stellen beispielsweise herkömmliche Badezimmer plötzlich eine Gefahr dar: Der Einstieg in die Badewanne oder Dusche wird zum Risiko oder ist gar nicht mehr möglich.
Umbauten und Hilfsmittel können für Erleichterung und Sicherheit sorgen - jedoch nur, wenn der individuelle Grad der Behinderung berücksichtigt wird. Sanitäreinrichter und Installateurbetriebe sind mit den speziellen Bedürfnissen körperlich beeinträchtigter Menschen meist nicht vertraut.
Deshalb ist es wichtig, ein Sanitätsfachgeschäft zu Rate zu ziehen. Qualifizierte Fachleute ermitteln bei einer Ortsbesichtigung zusammen mit dem Betroffenen die optimalen Hilfsmittelanpassungen. Viele Sanitätshäuser haben sich mittlerweile auf die Bereiche Homecare und Rehabilitationstechnik spezialisiert. In Sachen Barrierefreiheit leisten also nicht nur die Bauprofis gute Arbeit!

Passgenaue, bequeme Schuhe sind das A und O


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/www/users/sondey/2018/sonderthemen.volksfreund.de/site/wp-content/themes/magzilla-child/functions.php on line 137
Mit der Wandergruppe eine Tour in die Natur unternehmen, regelmäßig Joggen gehen oder im Fitnessstudio leichte Kraftübungen machen: Wer sich regelmäßig bewegt, erhält sich seine Mobilität und Selbstständigkeit auch im Alter und verbessert seine Lebensqualität.
Doch was tun, wenn die Füße bei jedem Schritt schmerzen?

 

Falsches Schuhwerk kann zu Fußproblemen führen

Nicht nur Senioren, sondern insgesamt rund 60 Prozent aller Erwachsenen leiden unter Fußproblemen wie etwa einem Hammerzeh, dem Fersensporn, einem Plattfuß oder dem Hallux valgus – einem Schiefstand der großen Zehe.
Experten machen vor allem falsches Schuhwerk, also das jahrelange Tragen zu kleiner, zu großer, zu spitzer oder auch zu hoher Schuhe dafür verantwortlich.
Hinzu kommt, dass etwa beim älteren Fuß das Bindegewebe erschlafft – so können Probleme wie ein Spreizfuß auftreten.
Aber auch eine entzündliche Erkrankung wie Rheuma kann zur Deformation des Fußes beitragen.
Um dem entgegenzuwirken, sollten vor allem ältere Menschen bei der Wahl der Schuhe auf passgenauen Halt und ein gutes Fußbett achten.

 

Experten in Sachen Fuß- und Beingesundheit

Für gesundes Gehen und um bereits vorhandenen Beschwerden entgegenzuwirken sind Orthopädieschuhtechniker die Experten. Sie treten dafür auch mit Ärzten in Dialog und fertigen Schuhmodele oder etwa Einlagen exakt nach individuellen Bedürfnissen an. Auch die besondere Belastung beim Sport wird beispielsweise genau analysiert und bei der Anfertigung berücksichtigt. Ebenfalls auf Basis einer ärztlichen Diagnose und mit dem verschriebenen Rezept dazu händigen Sanitätshäuser die entsprechendenden (Pflege-)Hilfsmittels aus.

Related