Besonderes Frühlingsfest am Ostersonntag in Bollendorf

Die einzige grenzüberschreitende Eierlage in der Eifel startet um 14 Uhr am Sauerstaden

In Bollendorf liefern sich am Ostersonntag Raffer und Läufer einen spannenden Wettkampf. Beim Verkehrsverein sind die Vorbereitungen in vollem Gange.

Die Eierlage in Bollendorf Ostern 2018: Raffer Patrick Weißen musste sich im Seniorenlauf Stefan Küßner geschlagen geben.

In Bollendorf liefern sich am Ostersonntag Raffer und Läufer einen spannenden Wettkampf. Beim Verkehrsverein sind die Vorbereitungen für diese beliebte Veranstaltung in vollem Gange. Mit der Eierlage wird uraltes Eifeler Brauchtum nachgestellt, dessen Ursprung der Überlieferung nach vermutlich an Burg- und Schlossstandorten zu suchen ist. Seit über 30 Jahren wird der Brauch hier im Rahmen eines Frühlingsfestes mit Rahmenprogramm und Hüpfburg für Kinder ausgerichtet. Und dabei geht es international zu.

Der ewige Wettlauf ums Ei am Ostersonntag

Auf die Flaniermeile am Sauerstaden zieht es am Sonntag nicht nur die Einheimischen, sondern auch Gäste von außerhalb. Der Start der drei Duelle ist gegen 14 Uhr. Und so läuft die einzige grenzüberschreitende Eierlage der Eifel ab: 102 rohe Eier werden auf einer Linie auf Sandhäufchen ausgelegt, der Abstand beträgt jeweils 50 Zentimeter. Insgesamt wird der Raffer dann eine Strecke von gut fünf Kilometern zurücklegen, dazu kommen 102 mal Bücken, Aufraffen und das Legen der Eier in den Korb an der Startlinie.

Der Läufer hingegen muss eine Strecke von 7,2 Kilometern absolvieren. Er startet am Sauerstaden, läuft bis Weilerbach, von dort aus über die Alfred-Töpfer-Brücke auf die luxemburgische Seite und dann über den Uferwanderweg zurück nach Bollendorf zum Festplatz. Wer von den beiden zuerst seine Aufgabe erledigt hat, gewinnt die Eierlage.

Danach wird gefeiert

Bei der Siegerehrung werden die Preise vom Vorsitzenden des Verkehrvereins Kurt Allar sowie der Bollendorfer Apfelkönigin Desiree I. gegen 16.30 Uhr überreicht. Es geht hierbei um wertvolle Wander- und Erinnerungspokale sowie Sach- und Geldpreise – gespendet von Gastronomie sowie Handwerk, Handel und Gewerbe. Danach ist für Gäste und Einheimische ein gemütlicher Ausklang auf dem Festplatz bei Kaffee und Kuchen sowie diversen Getränken angesagt.

Das jährliche Osterspiel in Bollendorf: Eine(r) läuft nur – aber dafür weiter. Eine(r) muss sich
stetig bücken, um nebenher 102 Eier einzusammeln.

Related