Black Friday – Festtag der Angebote

Angebote und Aktionen an diesem Freitag


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/www/users/sondey/2018/sonderthemen.volksfreund.de/site/wp-content/themes/magzilla-child/functions.php on line 137
„Schwarzer Freitag“ lockt mit satten Rabatten – passend zur kommenden Weihnachtszeit

Bald ist es wieder soweit, der Countdown zum Black Friday läuft! Zahlreiche Händler feiern am Freitag, 23. November, mit speziellen Aktionen und Sonderrabatten 24 Stunden lang den Auftakt des Weihnachtsgeschäfts. Dass der Black Friday (englisch für Schwarzer Freitag) vier Wochen vor Weihnachten mit zahlreichen Angeboten aufwartet, kommt auch der Geschenksuche zugute. Jetzt können Schnäppchen ergattert werden. Am „schwarzen Freitag“, dem 23. November, klingen die Glocken zu diesem „Festtag der Angebote“. In seinem Ursprungsland, den Vereinigten Staaten, ist der Black Friday seit Jahrzehnten eine feste Institution und bringt jedes Jahr Millionen Amerikaner dazu tumultartig die Geschäfte zu stürmen. Traditionell findet der Black Friday immer am Freitag nach dem amerikanischen Erntedankfest Thanksgiving statt. Da Thanksgiving immer auf den vierten Donnerstag im November fällt, gilt der darauffolgende Black Friday als Start in ein traditionelles Familienwochenende und als Beginn der Weihnachtseinkaufsaison. Da die meisten US-Amerikaner diesen Tag als Brückentag nutzen und erste Weihnachtseinkäufe tätigen, werden große Umsätze in den Geschäften gemacht.

Dass der besagte Angebotstag als „schwarz“ bezeichnet wird, ist alles andere als negativ gemeint. Deutlich wird das in den Herkunftserklärungen, die um diesen Begriff kursieren: Die vielen Menschen, die es an diesem Tag in die Geschäfte zieht, um etwa Schnäppchen zu ergattern oder Weihnachtsgeschenke zu besorgen, wirken wie eine große schwarze Menge; die Dienstleister und Händler hätten durch den angekurbelten Verkauf an diesem Tag die Möglichkeit, „schwarze Zahlen“ zu schreiben; außerdem seien deren Hände nach dem Zählen der Einnahmen am Ende des Tages von der Druckerschwärze auf den Banknoten schwarz gefärbt. Welche Erklärung man auch immer für plausibel hält – allen ist gemein, dass der „Black Friday“ für die Wirtschaft ein starker Tag ist.

Inzwischen hat sich der Black Friday auch hierzulande einen hohen Stellenwert erarbeitet und immer mehr Shops beteiligen sich an der Aktion. An dem Freitag reduzieren viele Geschäfte ihre Preise drastisch. Dabei kann es zum Beispiel satte Rabatte auf das gesamte Sortiment geben. Oftmals sind es aber auch bestimmte Artikel, die extra für den Black Friday reduziert werden. Während anfangs vorwiegend Online-Händler diesen Freitag für besondere Angebote und Rabatte nutzten, schließen sich auch immer mehr lokale Händler dieser Aktion an. Und zwar aus den verschiedensten Branchen – nicht nur aus dem Bereich Technik und Elektrogeräte, wie oft angenommen. Schließlich steht die Adventszeit in den Startlöchern und auch Geschenke wollen besorgt werden. Doch nicht nur für attraktive Geschenk-Angebote wird der „Black Friday“ ausgekostet. Viele warten auf diesen Aktionstag, um Anschaffungen, die sie schon länger ins Auge gefasst haben, günstig zu tätigen. Denn mit etwas Glück können sie am heutigen Freitag ihren eigenen Produkt- oder Dienstleistungswunsch zu einem besonders erschwinglichen Preis erfüllen. Man sollte sich schließlich auch selbst einmal eine Freude bereiten – oder?

vorheriger Artikel

BAUEN · WOHNEN · LEBEN

nächster Artikel

Fit für die Schule

Related