Verkaufsoffener Sonntag in Bleialf

Kochen auf Sterne-Niveau

Das Küchen- und Einrichtungshaus BESTINTERIEUR präsentiert im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags eine absolute Weltneuheit für die Küche, den Miele Dialoggarer. Sternekoch Ronald Colditz zeigt den Besuchern eine revolutionäre Art des Kochens. Durch den Dialog zwischen Lebensmittel und dem Gerät wird ein Kochen ermöglicht, wie sie es bisher nicht kannten. Der Dialoggarer verwendet eine neuartige Mikrowellen-Technik, die Intensität und Wellenlänge ständig anpasst und so ein sehr präzises Garen erlaubt. Hauptkochzeiten am Sonntag
in der Bahnhofstraße 20: 13 und 15 Uhr jeweils mit anschließender Verkostung der zubereiteten kulinarischen Leckereien.

Specials in der Auwer Straße


Das Regio Profi Center hat für den verkaufsoffenen Sonntag einige Specials vorbereitet:

• Dachdeckerarbeiten in Aktion
• Betonschneidearbeiten
• Badezimmer-Visualisierung
• Präsentation des ersten stromlosen Pelletofen der Firma Koppe
• Mitmachwerkstatt für Kinder.
An diesem Tag öffnet auch den Foodtruck für das erste Mal. Beef Burger, hausgemachtes Pulled Pork, selbstgemachte Kroketten, Fritten, Steaks sowie Kaffee und Vieles mehr warten auf hungrige Besucher!

Bummeln und einkaufen in Bleialf

Mit dem Planwagen zum Einkauf: Ein Planwagen-Shuttle-Service bringt Besucher zu den Unternehmen. Foto: Symboldbild/Archiv

Am verkaufsoffenen Sonntag, 7. Oktober, haben in Bleialf die Läden geöffnet. lädt das freundliche Dorf in der schönen Schneifel dazu ein, in aller Ruhe und mit der ganzen Familie die Bleialfer Einkaufsmöglichkeiten zu entdecken.
Die Vereinsgemeinschaft und die Ortsgemeinde Bleialf begrüßen hierzu nicht nur alle Einheimischen – auch Urlauber und Besucher aus Luxemburg und dem nahen Belgien sind herzlich willkommen. Gerade die Kunden, die während der Woche keine Gelegenheit zum Einkauf haben, können diesen Tag als Familieneinkaufstag nutzen. Der verkaufsoffener Sonntag bietet die Möglichkeit, sich außerhalb der üblichen Geschäftszeiten einen Überblick über angebotene Waren zu verschaffen, in aller Ruhe fachkundige Beratung zu erhalten, und besondere Aktionen einiger Firmen zu erleben.
Von einer abwechselungsreichen Gastronomie bis hin zu Fachfirmen aus der Bau- und Möbelbranche, hat Bleialf nicht nur am Sonntag einiges zu bieten: Bleialf ist als anerkannter Erholungsort weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Ein intaktes Ortsbild mit gepflegten Häusern, ein neu gestalteter Marktplatz sowie ein aktives Orts- und Vereinsleben machen die Gemeinde lebens- und liebenswert. Mit über 70 Gewerbebetrieben bietet der Ort von der Autowerkstatt bis zum Zahnarzt nahezu alles, was man für den täglichen Bedarf benötigt.
Parallel zum verkaufsoffenen Sonntag findet ein großer Krammarkt statt. Rund um den Marktplatz bieten die Aussteller ihre Waren an. Die Krammarkthändler, die Einzelhändler sowie die Gastronomen sind für den Markt bestens gerüstet und freuen sich auf die Besucher. Von Textilwaren über Glückwunschkarten, Obst und Gemüse, Wolle und Strickwaren, bis hin zu Stahlwaren finden Schnäppchenjäger alles, was sie sich von einem Krammarkt wünschen.
Damit die Besucher auch alle Firmen gut erreichen können, haben sich einige Geschäftsleute zusammengetan und bieten als besonderen Service einen Planwagen-Shuttle-Service an, der laufend zwischen den beiden Endpunkten Regio Profi Center (Auwer Straße 54) und Bleialfer Schreinerwerkstätten Michels (Alter Bahnhof 20) pendelt. Somit haben die Besucher die Möglichkeit, sich auch bei den etwas außerhalb gelegenen Unternehmen zu informieren.
Ein angenehmer Nebeneffekt dieses Services: Da die Besucher nicht mit dem Auto von einem zum anderen Ende von Bleialf fahren müssen, schonen sie ganz nebenbei noch die Umwelt!

Grußwort

„Herzlich willkommen in Bleialf“, so lautet das Motto in diesem Jahr, am 7. Oktober.
Viele Besucher des Kirmesmarktes hatten sich einen weiterne Markt gewünscht. Der Marktleiter entschloss sich dann, das Datum festzulegen. Hanns-Peter Küster konnte einige Gewerbetreibende davon überzeugen, ihren Betrieb an diesem Tag zu öffnen, denn ohne diese Bereitschaft ist ein Krammarkt laut Gesetz nicht möglich. Die Ortsgemeinde Bleialf freut sich nun, dass der Krammarkt doch noch gewünscht wird und die Besucher einen schönen Tag, auch durch die Mithilfe der Gastronomie und Cafés in Bleialf erleben können. Ein herzliches Dankeschön an die Gewerbetreibenden.
Informieren Sie sich als Besucher, knüpfen Sie neue Kontakte und belohnen Sie die Bereitschaft der Aussteller, mit Ihrem Besuch in Bleialf.

Edith Baur,
Ortsbürgermeisterin
von Bleialf

vorheriger Artikel

Woche des Sehens

nächster Artikel

Halloween

Related