Weinlesefest in Minheim

Freitag bis Montag, 14. bis 17. September | Herbstmarkt am Samstag und Sonntag

Liebe Weinfreunde, Festgäste und Besucher von nah und fern,

am 14. September 2018 ist es wieder soweit und das Weinlesefest in Minheim beginnt. Um 19 Uhr dürfen Miriam, Frauke und ich, gemeinsam mit unserem Ortsbürgermeister Werner Mertes und den Weinhoheiten der Nachbargemeinden das Fest im Weingut Bollig-Fischer eröffnen.

Bis Montag, den 17. September, können Sie neben einem großen Krammarkt in sieben gemütlichen Winzerhöfen verschiedenste Speisen und gute Weine entdecken.

Hier trifft sich Neues mit Tradition – überzeugen Sie sich selbst von dem vielfältigen Angebot, das unsere Winzer auch dieses Jahr wieder zusammengestellt haben.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei toller Livemusik und einem edlen Tropfen Moselwein Gesellschaft leisten und ein paar schöne Stunden mit uns in Minheim verbringen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen und uns eine einzigartige Zeit,

Weinkönigin Katja I.
mit Weinprinzessinnen
Miriam und Frauke

Ein Weinlesefest für Genießer

In Minheim lässt sich nicht nur der Wein mit allen Sinnen erleben

Zum Minheimer Weinlesefest erwarten Winzer, Vereine und Bürger des Weindorfes ihre Gäste nicht nur mit ihren besten Weinen. Für das Fest füllen sie auch jungen Federweißen ab, wozu sich Besucher hausgebackenen Zwiebelkuchen schmecken lassen können. Derart gestärkt, lässt es sich gut vier Tage lang ausgiebig feiern bei einem ganz besonderen Fest.

Die Weinlesefestgemeinschaft Minheim lädt dazu von Freitag, 14. September, bis Montag, 17. September, 2018 ein. Sieben Weingüter halten ihre Winzerhöfe oder Kelterräume offen. Besucher können bei ihnen Minheimer Weine und moselländische Spezialitäten probieren. Die von den Winzern gebotene Bandbreite reicht vom Käse-Lauchcreme-Süppchen und geräucherter Forelle über gefüllte Kartoffelklöße, Wildgulasch und Schwenkbraten bis zu Riesling-Weincreme und Käsevariationen. Außerdem gibt es kleine Gerichte. „Burger und Co“, Bratwurst und gebackener Camembert stehen ebenso auf der Weinlesefest-Speisekarte wie Kaffee und Kuchen. Wer sich nach genüsslichem Schlemmen ein wenig Bewegung verschaffen will, kann in aller Ruhe über den Herbstmarkt mit seinen attraktiven Angeboten bummeln.

Das traditionsreiche Weinlesefest beschert der „Sonneninsel“ Minheim, einer von der Mosel nahezu umrundeten Halbinsel, seit den 1980er Jahren Tausende Besucher. Unabhängig davon bietet die Winzergemeinschaft „inWine I Minheim“ Jahrgangsweinverkostungen an, für die alle paar Wochen ein anderes Weingut seine Türen öffnet.

 

PROGRAMM:

Freitag, 19 Uhr: Ortsbürgermeister Werner Mertes eröffnet das Weinlesefest mit Weinkönigin Katja I. und ihren Weinprinzessinnen Miriam und Frauke im Weingut Bollig-Fischer.

Samstag und Sonntag, 11 Uhr: die Winzerhöfe und der Herbstmarkt, ein großer Krammarkt, öffnen, wofür die Moselweinstraße für Autos gesperrt wird.

Montag: Fröhlicher Kehraus bei den Weingütern Schmitges, Bollig und Bollig-Fischer.

An allen Tagen: Live-Musik mit Vereinen, Bands und Musikern wie dem Musikverein Eifelland Röhl, dem Akustik Duo Hard Sun, „The4Senses“ und „Willi vonne Ruhr“.

Related