„Heimat shoppen“ in Wittlich

Aktionstage am Freitag und Samstag, 7. und 8. September – „Innenstadt bewegt sich!“

Hinter dem Titel „Heimat shoppen“ verbirgt sich eine bundesweite Initiative der regionalen IHKs. Hintergrund dazu ist, dass die gewerbliche Wirtschaft und der innerstädtische Einzelhandel mehr als nur die reine Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen leistet. So sichert sie unter anderem Arbeits- und Ausbildungsplätze. Daneben trägt das vielseitige gesellschaftliche Engagement örtlicher Händler, Dienstleister und Gastronomen zur Belebung unserer Städte bei. Dies zeigt sich vielerorts durch die ehrenamtliche oder finanzielle Unterstützung von Schulen, Kindergärten und Vereinen. Eine Leistung, die häufig übersehen wird. Ziel der Aktionstage ist es daher, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister für Städte, Gemeinden und Regionen herauszustellen. Denn sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität. Beim Kunden soll möglichst ein Bewusstsein entwickelt werden, dass er durch den Einkauf vor Ort und den Besuch in der Stadt sein eigenes Lebensumfeld selbst mitgestaltet. Nur durch die Unterstützung und den Einkauf des lokalen Handels kann eine lebendige Innenstadt erhalten bleiben.

Das Motto der Heimat-shoppen Aktionstage am 7. und 8. September lautet: „Innenstadt bewegt sich!“. Passend dazu haben sich die innerstädtischen Mitglieder des Vereins Stadtmarketing-Wittlich Gedanken gemacht und erwarten die Besucher der Stadt mit gleich zwei Aktionen.

Startschuss zu ersten Aktionen war bereits am 3. August zum Sommerflohmarkt und Aktionstag der Einzelhändler. Die Kunden und Besucher der Stadt haben seitdem die Möglichkeit, sich in den Schaufenstern der Innenstadt umzuschauen und Sandstein-Schwein-Motive zu zählen. In mehr als 20 Geschäften weisen die Sandsteinschweinchen auf Wittlichs großes Fest, die Säubrennerkirmes, hin. Wer auf seiner Teilnehmerkarte die Anzahl der Sandstein-Schwein-Motive richtig ankreuzt kann auch eines dieser Motive gewinnen. Die Gewinner werden dann am Samstag, 9. September um 15 Uhr in der Geschäftsstelle des Vereins ermittelt und erhalten eine entsprechende Gewinnbenachrichtigung.

„TASTE IT“, so der Name der zweiten Aktion des Vereins, die nur am Freitag und Samstag, 7. und 8. September von 10 bis 15 Uhr angeboten wird. An beiden Tagen haben die Kunden und Besucher der Innenstadt dann die Gelegenheit in sieben Schritten die Stadt kulinarisch kennenzulernen. Verschiedene Einzelhändler bieten Eigenprodukte beziehungsweise regionale Produkte zum Verkosten und Probieren an.

Die „TASTE IT“ Stationen im Überblick:
Fleischerei Illigen (Himmeroderstraße 20), Boutique Nanu (Platz an der Lieser), Genussecke (Burgstraße 44), Sport Schmitz (Burgstraße 36), Whiskyburg (Burgstraße 40 ), Weingut Lütticken (Schlossberg 7), Art of Chocolate (Burgstraße 17-19).

Ein entsprechender Aufkleber weist auf die einzelnen Stationen hin.

Die Idee zur Aktion „Heimat shoppen“ entwickelte die IHK Mittlerer Niederrhein bereits im Jahr 2014. Die Anzahl der teilnehmenden Industrie- und Handelskammern hat sich seitdem vervielfacht und 2017 nahmen bereits 225 Städte mit rund 330 Initiativen teil. Der Verein Stadtmarketing-Wittlich unterstützt mit seinen Aktionen damit die Initiative der IHK Trier, die „Heimat shoppen“ erstmalig in der Region initiiert.

Related