Heute zu Besuch in Hontheim

Ein Streifzug durch die Eifel

Die Gemeinde Hontheim mit den Ortsteilen Wispelt, Krinkhof und Bonsbeuern, umgeben von den Bächen Üß und Alf, liegt auf einem 420 m hohen Plateau in der südlichen Vulkaneifel.

Eine weiträumige Naturlandschaft, im Wechsel zwischen freier Flur und bewaldeter Flächen, eingerahmt im Süden durch den Kondelwald mit seinen großflächigen Wäldern und Wildreichtum, im Nordosten und im Westen durch die romantischen Täler der Bäche Üß und Alf und im Nordwesten als Teil der urwüchsigen Vulkaneifel mit ihren Maaren, so stellt sich die Gemeinde dar. Die Gemeinde Hontheim mit ihren circa 900 Einwohnern bietet mit einem großen Waldbestand und circa 70 Kilometer Wald- und Wanderwegen dem Erholungssuchenden alle Möglichkeiten eines erholsamen Urlaubs und ihren Einwohnern einen qualitativ hochwertigen Wohnort.

1138 wird das in der südlichen Vulkaneifel gelegene Hontheim erstmals urkundlich erwähnt. Ältestes historisches Zeugnis von Hontheim ist die Entersburg. Hontheim – eine wechselvolle Geschichte: Seien es die jahrhundertelange Zugehörigkeit zum Erzbistum und Kurfürstentum Trier, die Besatzungszeit durch die Franzosen nach der Französischen Revolution und die Zugehörigkeit zur preußischen Rheinprovinz. Mit dem in den 1980er Jahren eingeleiteten Dorferneuerungsprozess und der Schaffung so wichtiger Infrastruktureinrichtungen wie etwa der Bürgerhalle in Hontheim, des 2-Gruppen-Kindergartens, der Wasser- und Abwasserentsorgung, dem Ausbau der Innerortsstraßen, dem Bau des Dorfplatzes und die Schaffung der Bürgerhäuser in Krinkhof und Wispelt wurde die Lebensqualität in Hontheim und in seinen Ortsteilen Bonsbeuern, Krinkhof und Wispelt wesentlich gesteigert. Seit der Kreisreform 1969 und der Verbandsgemeindereform 1970 gehört die Ortsgemeinde Hontheim zur Verbandsgemeinde Kröv-Bausendorf im Landkreis Bernkastel-Wittlich.

Die vielen Vereine bieten den Hontheimer Bürgern eine soziale und kulturelle Heimat. Egal ob man in der Freizeit gerne musizieren möchte, Sport treiben oder sich sozial betätigen, in den zahlreichen Ortsvereinen ist für jeden etwas dabei. Zur Wahl stehen der Spielmannszug, die Freiwillige Feuerwehr, der Karnevalsverein „Hunthemer Gapperte“, der TuS Hontheim, die Freizeitmannschaft Hontheim, der Modellflugclub „Die Falken“, der Förderverein der Kindertagesstätte „Raphael“, Stiefelbaum e.V., der Seniorenclub, der Musikverein, der VDK Hontheim, die Freiwillige Feuerwehr Krinkhof, der Skatclub Krinkhof, der Reitverein, der Förderverein Waldkapelle Bonsbeuern.

Die Sicherung der Wohn- und Lebensqualität der älteren Bürger bis ins hohe Alter ist eine Aufgabe, der man sich in Hontheim verstärkt widmet. Es hat sich daher eine Arbeitsgruppe gebildet, die an einem Wettbewerb der Kreisverwaltung teilgenommen hat. Erfreulicherweise konnte man bei diesem Wettbewerb den ersten Platz erreichen und hat hierfür auch eine finanzielle Unterstützung des Projektes durch den Kreis erhalten. Alle zwei Wochen wird die Seniorengymnastik „Müde Beine” angeboten. Ebenso werden in der Advents- und Osterzeit Bastelnachmittage veranstaltet. Mit ehrenamtlichen Helfern aus dem Ort kümmert man man sich um die Bedürfnisse der Senioren und bietet Hilfe und Unterstützung im Alltag an.

Related