AUSGEHEN & GENIESSEN

Pfirsich und Kirsche: Die Zeit des Steinobsts

Etwas später als die meisten Beerensorten beginnen jetzt im Juli auch Pfirsiche und Nektarinen zu reifen.

Pfirsiche besitzen eine ganze Menge Gutes. Sie sind reich an Vitaminen und Spurenelementen, wirken entwässernd und sind dadurch entlastend für Herz, Kreislauf und Lunge. Das Fruchtfleisch punktet mit beachtlichen Mengen an Provitamin A, Eisen, Kalzium und Kalium sowie Vitaminen der B-Gruppe. Mit rund 10 mg Vitamin C pro 100 g trägt der Pfirsich 10 Prozent zu unserem Tagesbedarf bei.

Die Nährstoffzusammensetzung von Nektarinen ähnelt insgesamt der von Pfirsichen. Der Kaliumgehalt ist allerdings wesentlich höher als bei Pfirsichen. Den ganz großen Auftritt haben jetzt die Kirschen. Ob süß oder sauer – Kirschen sind der Inbegriff des Sommers! Vor allem Sauerkirschen haben einen hohen Anteil an Antioxidanten und können helfen chronische Entzündungen im Körper zu lindern.

Related