HEIMVORTEIL – JOB • KARRIERE • IN EINER STARKEN REGION!

In der Region wohnen, arbeiten und sich wohlfühlen

Die Region Mosel, Eifel, Hunsrück ist eine sehr starke und ständig wachsende Wirtschaftsregion. Interessante Jobs, attraktive Karrieremöglichkeiten und eine hohe Lebensqualität bieten einen klaren Heimvorteil – nicht nur denjenigen, die bereits hier leben, sondern auch all jenen, die es (wieder) hierher zieht.

Die Region Mosel, Eifel, Hünsrpck verbindet genau das, was sich viele – nicht nur junge – Menschen erhoffen: eine hohe Freizeitqualität durch Natur- und Kulturangebote sowie gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Der große Rückgang der Arbeitslosigkeit, verglichen mit dem Vorjahr, zeigt eine stabil positive Entwicklung auf dem regionalen Arbeitsmarkt.

Starke Wirtschaft, viele Arbeitsplätze

Die Wirtschaft der Region ist stark mittelständisch geprägt. Zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen, viele davon inhabergeführte Familienbetriebe aus Industrie, Handwerk, Handel, Tourismusgewerbe und Dienstleistungswirtschaft bilden das ökonomische Rückgrat. Doch die Region ist auch Standort namhafter, zum Teil weltbekannter Unternehmen der Nahrungs- und Genußmittelindustrie, der Textilindustrie, der Feinmechanik, des Baugewerbes sowie des Kunsthandwerks.

Die regionale Wirtschaft hat sich insbesondere in den vergangenen Jahren als sehr robust gegenüber den weltweiten Krisenentwicklungen gezeigt. Seit der Jahrtausendwende ist die Region Trier – gemessen am Bruttoinlandsprodukt – deutlich stärker gewachsen als es dem rheinland-pfälzischen Durchschnitt entsprochen hätte. Gleiches gilt für die Beschäftigungsentwicklung. Die Arbeitslosenquote bewegt sich um die vier Prozent und damit quasi auf Vollbeschäftigungsniveau. Herausstellen kann man regional den Eifelkreis Bitburg-Prüm. Mit 2,7 Prozent Arbeitslosenquote ist dort die Lage am Besten. Ähnlich gut sieht es in Trier-Saarburg aus (2,8 Prozent).

So bietet die Region Trier qualifizierten Arbeitnehmern ebenso gute und sichere Beschäftigungsperspektiven wie deren Familien ein attraktives Lebensumfeld.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Region ist eine Region der kurzen Wege. Betriebe, Finanzinstitute, Wirtschaftskammern, Verbände, und Wirtschaftsförderungsgesellschaften pflegen den direkten Kontakt untereinander und zu Politik und Verwaltung, um unternehmerische Planungen zügig umsetzen zu können: von der Existenzgründung über Unternehmenssicherung und -expansion bis zur -übergabe. Eine Branche, die als Beschäftigungs- und Wachstumsmotor der heimischen Wirtschaft gilt, ist und bleibt der Tourismus. Ganz gleich ob Eifel, Mosel oder Hunsrück, die starke Region hat einen klaren Heimvorteil – sowohl für das berufliche als auch für das private Leben.

Weggehen, zurückkommen und wieder ankommen – Ex-Eifeler gesucht

Zahlreiche junge Leute verlassen die Eifel für ein Studium oder einen Beruf in der Stadt. Die Verbundenheit zur Heimat bleibt aber oft bestehen, denn hier ist man aufgewachsen und die eigene Familie und Freunde leben in der Region. Viele denken, dass die Eifel zwar als Urlaubs- und Erholungsregion viel zu bieten hat, aber vor allem die beruflichen Perspektiven und Karrieremöglichkeiten nicht besonders gut sind. Doch in der Eifel gibt es eine Vielzahl von innovativen mittelständischen Betrieben mit hervorragenden Karrierechancen in den unterschiedlichsten Branchen. Zudem bietet die Eifel vor allem für junge Familien gute Lebensbedingungen: bezahlbares Eigenheim, ausreichend Kitaplätze, tolle Freizeitmöglichkeiten und ein reges Vereinsleben.

Um der dominierenden Herausforderung der Fachkräftesicherung in ländlichen Regionen entgegenzuwirken, müssen neben den Rückkehrern auch Fachkräfte aus anderen Teilen Deutschlands angesprochen und jetzige Arbeitnehmer in der Region gehalten werden. Um die Eifel mit seinen Vorzügen als arbeits- und lebenswerte Region nach außen zu tragen, dazu setzt die Arbeitgebermarke EIFEL an. Bei den EIFEL Arbeitgebern sind Familienfreundlichkeit, Gesundheitsmanagement, Führungskultur, Work-Life-Balance uvm. keine austauschbaren Marketing-Schlagwörter, sondern garantierter Bestandteil der Unternehmenskultur und der strategischen Organisation. Die besonderen Leistungen werden neutral über Zertifizierungen und Audits nachgewiesen. Bundesweit wollen die EIFEL Arbeitgeber auf die Region aufmerksam machen. So ziehen heute erfolgreiche Regionen die Fachkräfte von morgen an.

Related