31. Heiligkreuzer Brunnenfest

Am zweiten Augustwochenende, Samstag und Sonntag, 11. und 12. August

Der im Jahr 2000 von Bildhauer Klaus Apel geschaffene Brunnen im Herzen von Heiligkreuz.
06.08.2018

Breites Programm am zweiten Augustwochenende

Seit dem Jahr 2000 plätschert er nun schon vor sich hin, doch lange bevor er stand, gab er bereits einem Fest seinen Namen: der vom Bildhauer Klaus Apel geschaffene Brunnen an der romanischen Kapelle im Stadtteil Heiligkreuz. Am zweiten Augustwochenende, 11. und 12. August, findet bereits das 31. Heiligkreuzer Brunnenfest statt. Von Samstagabend, 18 Uhr, bis sonntags gegen 23 Uhr wird im Herzen des Stadtteils wieder ein breites Programm geboten.

So wird es auch in diesem Jahr Grillschinken samt dicker Bohnen vom Restaurant „Georgs“ am Südbad geben. Musikalisch wird ebenfalls wieder einiges geboten: Das Spektrum reicht von der saarländischen Band „Langer Mütze“, die am Samstagabend für jeden Musikgeschmack gerüstet sein wird, bis zu den „Trierer Hofmusikanten“, die am Sonntagmittag ihren Auftritt haben werden – abends dann geben die HAT-Boys mit „Rock’n Roll and more“ quasi ein Heimspiel.

Spielt auch das Wetter mit, dürfte das Brunnenfest wie schon in den Vorjahren wieder Hunderte Menschen aufs Heiligkreuzer Plateau locken – durstig braucht dann niemand zu bleiben in einem Stadtteil, in dem es sich nicht nur hervorragend leben lässt, sondern man sich auch bestens aufs Feiern versteht.