Schreiner-Innung Trier-Saarburg

Der Gesellenbrief - Das Ticket der Zukunft!

03.07.2018

Lossprechungsfeier der Schreinerinnung Trier-Saarburg

Preisverleihung „Die Gute Form 2018“

Insgesamt 28 Lehrlinge waren zur diesjĂ€hrigen Sommer-GesellenprĂŒfung des Tischler- und Schreinerhandwerks im Bezirk Trier-Saarburg zugelassen, und haben diese erfolgreich bestanden. Drei weitere Gesellen hatten ihre FĂ€higkeiten bereits bei der WinterprĂŒfung 2017/2018 belegt. KĂŒrzlich wurden die erfolgreichen Auszubildenden anlĂ€sslich der Lossprechungsfeier im Robert Schuman Haus mit den verdienten Schmuckgesellenbriefen geehrt.

Weit ĂŒber 200 geladene GĂ€ste begleiteten diesen besonderen Moment der frisch gebackenen Gesellen, fĂŒr die diese Facharbeiterbriefe einen großen Schritt in der beruflichen Zukunft bedeuten. Wie auch in den Vorjahren war die Lossprechungsfeier nicht nur ein feierlicher Moment in gebĂŒhrendem Rahmen, sondern auch Anlass zur guten Laune und ausgelassenen Stimmung. Nach der Festveranstaltung war Zeit fĂŒr Unterhaltung, ausgezeichnetes Essen und gute, informative GesprĂ€che bis in den spĂ€ten Abend. Innungs-Obermeister Rainer Adams ließ bei seiner BegrĂŒĂŸung wissen, dass eine Großveranstaltung wie diese von keiner anderen Innung geboten wird. Möglich wurde der hohe organisatorische Aufwand durch ehrenamtliches Engagement sowie die finanzielle UnterstĂŒtzung der Sponsoren Hees & Peters, Leyendecker Holzland und der Volksbank Trier.

Wettbewerb „Die Gute Form 2018“

Der feierliche Anlass der Lossprechung diente gleichzeitig dazu, die besten GesellenstĂŒcke des Jahres mit dem Preis „Die Gute Form 2018“ auszuzeichnen. Teilnahmeberechtigt an diesem Kreativ-Wettbewerb waren die angehenden Gesellen, deren Ausbildungsbetriebe Mitglied der Schreinerinnung Trier-Saarburg sind. Die prĂ€sentierten Exponate sind Teil der praktischen PrĂŒfung in der dreijĂ€hrigen Ausbildung und wurden mindestens mit der Note Gut bewertet.

Die Arbeiten der jungen Damen und Herren wurden im Rahmen der Lossprechungsfeier von einer fachkundigen Jury bewertet. Die Auszeichnung der Gewinner fand im Anschluss an die Lossprechungsfeier statt. Alle GesellenstĂŒcke, die am Wettbewerb teilgenommen haben, sind noch bis zu 12. Juli im Robert Schuman Haus in einer Ausstellung zu sehen.

Im Herbst diesen Jahres nehmen die Siegerobjekte am Landesentscheid teil.

PrĂŒfungsbeste

1. Lena Meyer, Norbert Brakonier Möbeltischlerei,

2. Moritz Kesseler, Hagen Drangmeister Schreinerwerkstatt,

3. Andreas Kosok, Unikat Möbeltischlerei GmbH

PreistrĂ€ger „Die gute Form“

1. Andreas Kosok, Möbeltischlerei UNIKAT,

2. Lena Meyer, Norbert Brakonier Möbeltischlerei,

3. Marvin In der Au, BRAND AG

Belobigungen

Peter-Leyendecker-Preis:
Marcel Kaster, Schreinerei Stefan Peters,
Franz-Josef Michels-Preis:
Moritz Kesseler, Schreinerwerkstatt Hagen Drangmeister