Mit Eifel-Award ausgezeichnet – Zukunftsinitiative Eifel pr├Ąmiert inhabergef├╝hrte Familienunternehmen

Inmitten des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks f├╝hren Christiane und Oswald Urfels mit ihren S├Âhnen Markus, Andreas und Lukas sowie Mutter K├Ąthe Munkler die Pension Im Pfenn: ÔÇ×Da wir unseren Familienbetrieb bereits in der dritten Generation erfolgreich f├╝hren und durch unseren Sohn Markus die Weiterf├╝hrung gesichert ist, sind wir stolz darauf, diesen Preis bekommen zu haben. Zudem st├╝tzt uns dieser Eifel-Award auch in unserer Philosophie, regionale Produkte und Firmen zu verwenden, integrieren und zu unterst├╝tzen.ÔÇť
10.03.2018

Inmitten des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks f├╝hren Christiane und Oswald Urfels mit ihren S├Âhnen Markus, Andreas und Lukas sowie Mutter K├Ąthe Munkler die Pension Im Pfenn: ÔÇ×Da wir unseren Familienbetrieb bereits in der dritten Generation erfolgreich f├╝hren und durch unseren Sohn Markus die Weiterf├╝hrung gesichert ist, sind wir stolz darauf, diesen Preis bekommen zu haben. Zudem st├╝tzt uns dieser Eifel-Award auch in unserer Philosophie, regionale Produkte und Firmen zu verwenden, integrieren und zu unterst├╝tzen.ÔÇť

Grenzen ├╝berwinden in jeder Hinsicht, das ist das Konzept des Euvea-Hotels. Tr├Ąger sind sieben Behindertenorganisationen aus Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxemburg. 2001 hat das Euvea Freizeit- und Tagungshotel in Neuerburg den Betrieb aufgenommen und beherbergt seitdem bis zu 53 G├Ąste in seinen 26 Zimmern. Neben dem klassischem Hotelstandard geh├Âren insgesamt 13 rollstuhl- oder gehbehindertengerechte Zimmer selbstverst├Ąndlich mit zum Angebot. Seine Lage im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark macht das Euvea-Hotel zur beliebten Anlaufstelle f├╝r Naturfreunde.
10.03.2018

Grenzen ├╝berwinden in jeder Hinsicht, das ist das Konzept des Euvea-Hotels. Tr├Ąger sind sieben Behindertenorganisationen aus Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxemburg. 2001 hat das Euvea Freizeit- und Tagungshotel in Neuerburg den Betrieb aufgenommen und beherbergt seitdem bis zu 53 G├Ąste in seinen 26 Zimmern. Neben dem klassischem Hotelstandard geh├Âren insgesamt 13 rollstuhl- oder gehbehindertengerechte Zimmer selbstverst├Ąndlich mit zum Angebot. Seine Lage im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark macht das Euvea-Hotel zur beliebten Anlaufstelle f├╝r Naturfreunde.

Seit 99 Jahren ist der K├Âlner Hof in Familienbesitz. Heute f├╝hrt Julia Peter das Gasthaus und k├╝mmert sich um den Service. Ihr Sohn Hansi Sauer, K├╝chenmeister, zeichnet f├╝r die gute K├╝che im K├Âlner Hof verantwortlich. ÔÇ×Wir haben uns sehr ├╝ber den Eifel-Award gefreut, was uns nat├╝rlich anspornt, noch besser zu werden. Unsere Philosophie ist es, dem Gast die feine, gutb├╝rgerliche und frisch zubereitete K├╝che in gem├╝tlicher Atmosph├Ąre anzubietenÔÇť, sagt Julia Peter.
10.03.2018

Seit 99 Jahren ist der K├Âlner Hof in Familienbesitz. Heute f├╝hrt Julia Peter das Gasthaus und k├╝mmert sich um den Service. Ihr Sohn Hansi Sauer, K├╝chenmeister, zeichnet f├╝r die gute K├╝che im K├Âlner Hof verantwortlich. ÔÇ×Wir haben uns sehr ├╝ber den Eifel-Award gefreut, was uns nat├╝rlich anspornt, noch besser zu werden. Unsere Philosophie ist es, dem Gast die feine, gutb├╝rgerliche und frisch zubereitete K├╝che in gem├╝tlicher Atmosph├Ąre anzubietenÔÇť, sagt Julia Peter.

Vorbildgastgeber aus dem Eifelkreis

10.03.2018

Gleich 70 Mal hat die Zukunftsinitiative Eifel (ZIE) ihren ÔÇ×Eifel-AwardÔÇť an familiengef├╝hrte Betriebe im Bereich Hotellerie, Gastronomie und Freizeit verliehen, die durch die Verbindung von Professionalit├Ąt und Authentizit├Ąt dazu beitragen, die Region als Tourismus-Hotspot zu profilieren. Die neuen Botschafter der Eifel kommen aus der St├Ądteregion Aachen, dem Eifelkreis Bitburg-Pr├╝m, Kreis Euskirchen, Vulkaneifelkreis, Kreis Bernkastel-Wittlich, Kreis Cochem-Zell, Kreis D├╝ren, Kreis Mayen-Koblenz, der deutschsprachigen Gemeinschaft Ostbelgien, der VG Adenau und dem Landkreis Trier-Saarburg. Der Eifel-Award wird seit 2009 an Personen, Initiativen, Projekte und Unternehmen verliehen, die sich durch beispielhaftes Engagement sowie vorbildliche Initiativen innerhalb der Gebietskulisse Eifel-Ardennen verdient gemacht haben.