AKTUELLE BUSREISEN

Auf kulinarischen Reisen Europa entdecken

11.10.2017

Wer reist, will meist Neues entdecken: neue L├Ąnder, neue Sitten, neue Sehensw├╝rdigkeiten ÔÇô oder neue Geschmacksrichtungen. Mittlerweile geht n├Ąmlich nicht mehr nur die Liebe durch den Magen, sondern auch das Reisen. Kulinarische Gourmet-Trips werden immer beliebter.

Vom Wochenendtrip ├╝ber mehrw├Âchige Rundreisen ÔÇô Gourmetliebhaber kommen vielerorts auf ihre Kosten. Das Motto sogenannter kulinarischen Reisen lautet ÔÇ×Genuss f├╝r alle SinneÔÇť. Und die Reiseziele innerhalb Europa sind bequem mit dem Bus erreichbar. Wer nur wenige Tage Zeit hat und die innerdeutschen Grenzen nicht verlassen m├Âchte, findet auch hierzulande allerhand Schmackhaftes. Die Region Franken beispielsweise gilt als Wein- und Gourmetregion schlechthin und wartet gleicherma├čen mit glanzvollen Schl├Âssern, auserlesenen Speisen und feinem Frankenwein auf. Eine Sonderstellung hat auch S├╝dbaden: In der bekannten Weinregion hat sich eine exzellente, regionale K├╝che entwickelt. Ein weiteres deutsches Ziel einer Gourmetreise ist zweifellos Baiersbronn (Nordschwarzwald): Die Gemeinde mit insgesamt sieben Michelin-Sternen gilt als kulinarisches Herz Deutschlands.

Ab in den S├╝den!

Italien ist seit vielen Jahren ein beliebtes Reiseziel, denn dort hat Genuss stets Saison. Allerdings haben zwei Regionen einen besonderen Ruf: die Emilia Romagna und das Piemont. Die Emilia Romagna gilt als die Wiege der italienischen K├╝che, da hier zahlreiche Rezepte entwickelt wurden, etwa die Lasagne. Von hier kommt der bekannte Hartk├Ąse Parmigiano, auch der luftgetrocknete Parmaschinken stammt von hier. Das Piemont dagegen gl├Ąnzt in erster Linie durch seine ausgezeichneten Weine: Barolo, Barbera oder Dolcetto.

Frankreich ÔÇô Mekka f├╝r Gourmets

Wer in Frankreich in Sachen Gourmet reist, der kommt an Paris nicht vorbei. Die Dichte an exzellenten Restaurants ist au├čergew├Âhnlich hoch, schon aus Prestige-Gr├╝nden. Allerdings hat das nat├╝rlich auch seinen Preis.

Viva Espa├▒a!

In Spanien hat das Baskenland einen besonderen Status in Sachen Gourmet: Im Gegensatz zur spanischen K├╝che generell, die eher als schwer gilt, kocht man im Baskenland eher fein. Mit Gew├╝rzen ist man sehr zur├╝ckhaltend. Fisch und Meeresfr├╝chte stehen im Vordergrund, aber es gibt auch gebratenes Fleisch. Das zweite gro├če Gourmetzentrum des Landes ist Barcelona. Hier findet sich eine typische Mittelmeerk├╝che, deren Reichtum durch Wurstspezialit├Ąten, Pilz- und Reisgerichte sowie nat├╝rlich Fischvielfalt gl├Ąnzt. Egal, f├╝r welche Region und K├╝che man sich letztendlich entscheidet: Wichtig ist, dass man dabei auch Land und Leute kennenlernt ÔÇô am besten etwas abseits der Touristenpfade. So wird jede Gourmet-Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis, von dem man noch viele Jahre zehren kann ÔÇô Biss f├╝r Biss.