sonderthemen

67 Jahre Herlach in Morbach-Gonzerath: Unternehmensleitung und HWK ehren langjährige Mitarbeiter des Bauunternehmens

Insgesamt ehrte das Bauunternehmen Herlach fast 40 Mitarbeiter im Rahmen eines Sommerfestes für ihre Unternehmenstreue.
23.09.2017

Nicht nur Gold-Jubiläen wollen gebührend gefeiert sein. Vor allem, wenn es derart beeindruckende Zahlen zu vermelden gibt wie beim Gonzerather Bauunternehmen Herlach.

Die seit 67 Jahren in der Region aktive Firma kann auf ein überaus solides Fundament bauen: das ihrer engagierten Mitarbeiter, die teils seit vielen Jahrzehnten dabei sind. Allen voran Robert Schneider (Zweiter von links auf dem kleinerem Bild), der dem Unternehmen seit 47 Jahren angehört, sowie Ottmar Herlach (Dritter von links auf dem kleineren Bild), der seit 41 Jahren dabei ist. Im Rahmen einer Jubiläumsfeier wurden insbesondere ihre Verdienste in ein angemessenes Licht gerückt. Gebührend gewürdigt wurden aber auch die beiden Mitarbeiter, die seit mehr als 35 Jahren dabei sind, sowie sechs Kollegen mit mehr als 30-jähriger Betriebszugehörigkeit. Zuvor wurden zudem 16 Mitarbeiter für ihre mehr als 20-jährige und zwölf für ihre zehnjährige Unternehmenstreue geehrt. Die beiden Geschäftsführer Stefan Herlach und Elisabeth Foit dankten ihnen allen ausdrücklich für ihren langjährigen Einsatz im Interesse des Unternehmens. Für die Handwerkskammer Trier gratulierte Hans-Werner Lichter, der ergänzend zu den Präsenten der Firmenleitung auch Urkunden überreichte. Den Stellenwert, den Mitarbeiter des Bauunternehmens Herlach genießen, verdeutlicht auch die zum Jubiläum veröffentlichte Festschrift. Einer der zentralen Grundsätze des Hauses steht darin ganz obenan: „Unsere Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolges“. Ihnen gebühre Dank und Lob für den Stellenwert des Unternehmens als „Spezialist der Branche mit Leistungen in fast allen Baugewerken“, hob Elisabeth Foit hervor. Dank des Teams könnten sich ihre Kunden „auf ein hoch motiviertes, qualifiziertes Team mit Bauleistungen auf dem neuesten Stand der Technik verlassen“. Stefan Herlach dankte besonders seinen Eltern Ottmar und Gabriele Herlach für ihr Lebenswerk und die tägliche Unterstützung.

Die Geschichte

Gründer des Unternehmens im Jahre 1950 waren laut Firmenchronik „die Herren Herlach und Klock“. 1954 erfolgte die Eintragung in die Handwerksrolle unter dem alleinigen Namen Herlach. 1974 übergab Maurermeister Paul Herlach das Unternehmen an seinen ältesten Sohn Ottmar. Ab 1985 führten vier Herlach-Brüder die Firma bis 2011 gemeinsam. Mit dem Neubau der Betriebsstätte im Gewerbegebiet Morbach-Gonzerath gelang es ab 1993, die Produktivität erfolgreich zu steigern. 1998 trat Stefan Herlach, der Enkel des Firmengründers, ins Bauunternehmen ein. Als Maurermeister und Betriebswirt führt er die Familientradition weiter. Seit 2011 ist er Teil der Unternehmensführung und seit 2014 zusammen mit Elisabeth Foit Geschäftsführer der neuen Bauunternehmen Herlach GmbH.