Windparkfest Obere Kyll: Am Sonntag 17. September – Unterhaltung für Groß und Klein

16.09.2017

juwi und SWT Stadtwerke Trier laden die Bewohner der umliegenden Ortschaften am Sonntag, 17. September, ab 12 Uhr, zum großen Windparkfest ein. Hierzu werden Gäste aus der ganzen Region erwartet. Geboten werden: Unterhaltung für Groß und Klein sowie spektakuläre Rettungsübungen.

Seit Anfang dieses Jahres produzieren die zwölf Anlagen des Windparks Obere Kyll klimafreundlichen Ökostrom. In Kürze werden zwei weitere Windräder den Park komplettieren. Für juwi und die Stadtwerke Trier ein Grund, dieses Vorzeigeprojekt der Energiewende in Rheinland-Pfalz mit den Bürgern der Region zu feiern. Die Gesamtleistung der Parks beträgt 39,6 Megawatt (MW). Alle Anlagen stammen vom dänischen Turbinenhersteller Vestas. Der speziell für Binnenlandstandorte entwickelte Typ V112 hat eine Nennleistung von je 3,3 MW. Der Eingriff in die Natur wurde so gering wie möglich gehalten. Für Wildkatzen, Fledermäuse und Eidechsen wurden unter anderem standortgerechte Laubholzbestände als zusätzlicher Lebensraum geschaffen.

Mit dem Fest „Danke“ sagen

„Wir möchten uns mit dem Fest für die gute Zusammenarbeit bei allen Projektbeteiligten bedanken und den Bewohnern der Region die Möglichkeit geben, in entspannter Atmosphäre mehr über die Windenergie zu erfahren“, sagt Thomas Broschek, Geschäftsführer der juwi Energieprojekte GmbH.

Zusammen mit Wolfram Leibe, Oberbürgermeister der Stadt Trier und Aufsichtsratsvorsitzender der SWT, Rudolf Schöller, Bereichsleiter Stadtwerke Trier, und Diane Schmitz, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Obere Kyll, wird er das Windparkfest eröffnen.

Nach dem offiziellen Teil sorgt ein buntes Programm für beste Unterhaltung: So haben alle Gäste die Möglichkeit, eine Windenergie-Anlage von Innen zu sehen.

Im Turmfuß erläutern juwi-Mitarbeiter die moderne Technik der Binnenlandanlagen.

Ab 15 Uhr sorgt die Musikvereinigung Reuth fĂĽr ausgelassene Stimmung.

Zudem können sich alle Bürger im Infozelt über die Energiewende im Allgemeinen, die Windkraft im Speziellen und die ökologischen Ausgleichsmaßnahmen in und um den Windpark Obere Kyll informieren.

Die Windparkplaner von juwi und die Betreiber der Stadtwerke Trier beantworten gerne alle Fragen. Höhepunkt ist sicherlich die spektakuläre Höhenrettungsübung der Facheinheit Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen der Stadt Boppard.

Die kleinen Besucher dürfen sich über eine Hüpfburg sowie eine Mal- und Bastelecke freuen. Selbstverständlich ist – wie in der Eifel üblich – auch für das leibliche Wohl gesorgt. Auf die Besucher warten allerlei Leckereien zu familienfreundlichen Preisen.

Mehr Infos zur Anfahrt unter: www.juwi.de/aktuelles/termine-und-messen