sonderthemen

Ein modernes Wirtshaus für Schweich: Neueröffnung am Freitag, 15. September, Brückenstraße 60 | bayerische und regionale Spezialitäten

09.09.2017

Es sieht schon richtig nach modernem Wirtshaus aus. Eine lange Theke, rustikale hochwertige Möbel, die bequem sind, warme Farbtöne und viele kleine Details, wie Lampen, in die Löffel eingearbeitet sind, tragen zum einladenden Ambiente bei. Das Schweicher Wirtshaus hat drei verschiedene Räume, mit insgesamt 70 Sitzplätzen.

Dino del Castello, Inhaber und Geschäftsführer des Schweicher Wirtshauses erklärt: „Wir setzen hier eine moderne Interpretation eines Wirtshauskonzeptes um. Das spiegelt sich sowohl in der Einrichtung, als auch im Getränke- und Speisenangebot wider.“

Bei den Speisen setzt der Betrieb auf bayerische Schmankerl, regionale Küche sowie ein Burgerangebot. „Es wird Schweinshaxe, Obatzter und Kaiserschmarrn genauso geben wie Kappes Teerdisch und Flammkuchen. Bei den Burgern werden drei Burger fest auf der Karte stehen, und es wird ein wechselndes Angebot geben“, so Dino del Castello, der als gelernter Koch die kreative und frische Küche liebt. Die reichhaltige Auswahl setzt sich bei den Getränken fort. Es stehen sechs Biere auf der Karte, darunter Bitburger Pils, Köstritzer, Benediktiner Weizen und Benediktiner hell, dazu das Jubiläumsbier der Bitburger „1817“ und ein Craftbeer sind dabei.

Im September und Oktober wird es ein Eröffnungsangebot zum Kennenlernpreis geben: das Tasting-Brett“, mit fünf verschiedenen Bieren vom Fass in 0,1 Liter Gläsern und Salzstangen, für 4,99 Euro.

Wer neben Speisen und Getränk auch Fußball genießen möchte, ist im Schweicher Wirtshaus ebenfalls richtig, denn es gibt dort das Programm von Sky, bei dem die Spitzenspiele des Fußballs übertragen werden.

Der Inhaber und seine Lebensgefährtin Jennifer Schmitz, die in Schweich die Geschäftsleitung haben wird, haben beide eine langjährige Erfahrung in der Gastronomie. In Bitburg betreibt Dino del Castello bereits ein Lokal, das „Casa del Manzo“, das ein mediterranes Konzept mit Steakhaus verfolgt. Auf das Wirtshaus in Schweich sind sie durch die Bitburger Brauerei aufmerksam geworden. „Wir haben uns das Gebäude und die Räumlichkeiten angeschaut, und waren uns schnell einig: Das machen wir!“, berichtet Dino Del Castello. In Schweich sehen seine Lebensgefährtin und er viel Potenzial, denn Schweich hat 8000 Einwohner, die Lage in der Brückenstraße ist sehr zentral und das Gebäude in einem guten Zustand. „Für uns in der Gastronomie ist der Kontakt zu den Kunden ganz wichtig. Darauf freuen wir uns schon, in Schweich, ab dem 15. September.“ Dann wird das Schweicher Wirtshaus eröffnet.

Die Öffnungszeiten werden sein: Sonntag bis Donnerstag von 17 bis 24 Uhr. Freitag und Samstag von 17 bis 2 Uhr. Die Küche hat bis 22.30 Uhr geöffnet.