sonderthemen

Willkommen zum Helenenfest „auf dem Berg“! Das Jugendhilfezentrum Don Bosco lädt am Sonntag, 3.September ein – Viele Spielattraktionen

Liebe Freunde und Gäste,

Zu den Attraktionen für Kinder gehört ein Bähnchen sowie die „Rutsche“ Aladdin.
02.09.2017

vor 130 Jahren nahmen sich die Salesianer vor, die Jugendlichen so zu betreuen, dass sie wenn sie die Einrichtung verlassen, einen Schulabschluss erreicht und ein Handwerk gelernt haben, damit sie sich ehrlich ihr Brot zum Leben verdienen können (so die 4. Generalversammlung 1887).

Seit über 90 Jahren wird dieses Anliegen auf dem Helenenberg verfolgt und es werden Jugendliche im Geiste Don Boscos gefördert und begleitet. Dies wollen wir feiern am Sonntag, den 3. September. in Verbindung mit unserem traditionellen Helenenfest.

Zu diesem Fest laden wir Sie herzlich ein.

Um 10.30 Uhr beginnen wir das Fest mit einem Gottesdienst, den der neue Generalvikar des Bistums Trier, Dr. Ulrich Graf von Plettenberg, mit uns feiern wird.

Am Nachmittag erwartet Sie ein buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

Sie werden wie immer bestens versorgt, für kleine und große Kinder bieten wir viele Spiel-attraktionen; Interessierte können sich bei den Führungen ein Bild von der pädagogischen und berufsbildenden Arbeit machen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sieglinde Schmitz

Einrichtungsleitung

Das Jugendhilfezentrum Don Bosco Helenenberg...

Die Schreiner-Werkstatt des Jugendhilfezentrums: Die Einrichtung bietet 19 berufliche Ausbildungsgänge.
02.09.2017

… ist eine Jugendhilfeeinrichtung in der Trägerschaft der Salesianer Don Boscos mit differenzierten stationären und ambulanten Angeboten sowie der Möglichkeit der schulischen und beruflichen Ausbildung.

Hier werden junge Menschen im Alter von 11 bis 25 Jahren in verschiedenen pädagogischen Wohngruppen betreut.

In der Förderschule bietet die Einrichtung seit 2015 auch den Grundschulzweig an. Seit vielen Jahren werden im Rahmen der Flüchtlingshilfe auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut und ausgebildet.

Die Einrichtung bietet zurzeit über 300 jungen Menschen Unterstützung und Perspektiven auf ihrem Weg im Übergang zum Erwachsenwerden.

Rahmenprogramm

02.09.2017

Sonntag, 3. September

10.30 Uhr: Gottesdienst mit Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg

12.00 Uhr: Musikverein Minderlittgen

13.30 Uhr: Musikverein Welschbillig

13.45 Uhr: Gesellenehrung Bühne im Innenhof

15.20 Uhr: Ehrung der besten Schüler durch die Stiftung Manus Adjuvans

16 Uhr: Führungen in der Einrichtung; Treffpunkt an der Pforte

Spielangebote:

Segways, Kletterwand, Röllchen Bahn, Schokokussschleuder, große Tombola, Luftballon-Wettfliegen, Kistenstapeln, Kletterbaum, Modellflugzeuge herstellen, Hüpfburg und Luftrutsche, Hau den Lukas, Bobby-Car Bahn mit Rampe, Fußballradar, Kindereisenbahn, Autorennbahn, Puzzle selbst gestalten, Bildergalerie, Schießstand und vieles mehr.

Die Ausbildungswerkstätten Holz und Metall bieten selbst hergestellte Produkte zum Verkauf und stehen für Informationen und Besichtigungen zur Verfügung.