Carnevals Club Rot-Wei√ü Tawern feiert! N√§rrisches Jubil√§um 55 Jahre! Fastnachtsumzug im Sommer ‚Äď Samstag, 19. August, 15.11 Uhr

17.08.2017

Der Carnevals Club Rot-Wei√ü Tawern feiert seinen 55. Geburstag. Das muss nat√ľrlich auch geb√ľhrend gefeiert werden! Und da die Tawerner bekanntlich Meister im Feiern sind, wird dieses n√§rrische Jubil√§um dementsprechend auch w√ľrdig zelebriert.

Am 19. August, p√ľnktlich um 15.11 Uhr, startet der gro√üe ‚ÄěSummer-Fosendszuch‚Äú durch die Tawerner Stra√üen.

In umgekehrter Richtung wie √ľblich, wird der Zug sich ab der Siedlung in Gang setzen. Das Ende des zwei Kilometer langen n√§rrischen Lindwurms ist mitten im Ort. Dort beginnt im Anschluss dann das Jubil√§ums-Open Air. Ab 18.11 Uhr spielen ‚Äěde Fruende‚Äú aus K√∂ln. Sie pr√§sentieren sich mit K√∂lsch-, Tanz- und Partymusik.

Auch f√ľr die leibliche Wohl ist gesorgt. Mit Bier, Bratwurst, Viez und ‚ÄěFilax‚Äú werden die Tawerner Narren ihren 55. Geburtstag feiern. Der Eintritt ist frei!

17.08.2017

Ein Blick zur√ľck

17.08.2017

Ganz Tawern stand Kopf, als im Gasthaus Laux 1962 die erste Kappensitzung des neu gegr√ľndeten Tawerner Karnevalsvereins stattfand. Mit Hermann Kronz als Sitzungspr√§sident, den B√ľttenrednern Roland Schons, Heinz Schons, Vinzenz Schreiner und Karl Gorges hatte diese erste Kappensitzung eine so starke Resonanz, dass man im Jahr 1963 gleich zwei Veranstaltungen ansetzte. Im Jahr 1969 l fiel der CC Rot-Wei√üin einen zehnj√§hrigen Dornr√∂schenschlaf. Egon May und Arnold Binz waren es, die den Verein 1979 zu neuem Leben erweckten. In der Session 1983/84 zog man in die Turnhalle um. Kappensitzungen und Maskenb√§lle geh√∂ren heute zu den festen j√§hrlichen Veranstaltungen und sind weit √ľber den Ort hinaus beliebter Treffpunkt. Zehn Jahre f√ľhrte Egon May den Verein, bevor er im Jahr 1990 das Zepter an G√ľnter G√∂rgen √ľbergab. Seit 2012 veranstaltet der CC j√§hrlich vier Kappensitzungen im neuen B√ľrgerhaus. Alle zwei Jahre eine K√∂lsche Nacht oder den Fosendszuch. Michael Binz f√ľhrt den Verein. Heute geh√∂ren dem Verein √ľber hundert aktive und viele inaktive Mitglieder an. Auf Jugendarbeit und F√∂rderung des Nachwuchses wird besonders hingearbeitet, damit es noch viele Jahre ‚ÄěTaw√§r Helau‚Äú durch die Stra√üen klingt.