360┬░ Ein Blick in die Region: Trier-Pallien

Lohnt sich der Dieselkauf noch?

22.07.2017

Frau Buschmann, Sie verkaufen seit vielen Jahren Autos. Seit vier Jahren leiten Sie den Verkauf im Palliener Betrieb f├╝r Ssangyong und Isuzu. Beide Marken sind Allradspezialisten. Aus vielerlei Gr├╝nden sind die meisten SUV,s mit einem Diesel Motor ausgestattet. Was sind die Gr├╝nde daf├╝r?

Nicole Buschmann: Gel├Ąndewagen und Allradfahrzeuge haben andere Antriebssysteme. Oft haben die Fahrzeuge auf Grund ihrer H├Âhe keinen so g├╝nstigen Luftwiderstandsbeiwert. Au├čerdem sind Gel├Ąndewagen und Pick-ups schwerer als normale PKW's. Da hilft der Diesel-Motor mit besserem Drehmoment (h├Âhere Elastizit├Ąt) und verbraucht deutlich weniger Kraftstoff.

Jetzt wird der Diesel ja in vielen Medien als Umwelts├╝nder tituliert. Es sollen sogar Fahrverbote ausgesprochen werden?

Nicole Buschmann: Zun├Ąchst muss man wissen, dass rund 43 Prozent vom gesamten Fahrzeugbestand in Deutschland mit Diesel-Motoren laufen. Das ist ein riesiger Markt f├╝r Nachr├╝stsysteme. Im neuesten Heft des ADAC (7/2017) kann man einen interessanten Artikel nachlesen: ÔÇ×Das Ringen um LuftÔÇť. Umger├╝stete Fahrzeuge w├╝rden die offiziellen Euro-5-Grenzwerte f├╝r das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) beanstandungsfrei einhalten und w├╝rden auch im Realbetrieb weniger Stickoxide (NOx) aussto├čen. Bei ADAC-Tests verbesserte sich der Golf 1,6 bei NOx-Werten auf der Autobahn von 965 auf 468 mg/km. Allein ├╝ber Software-Updates oder die Nachr├╝stung von Filtersystemen bspw. durch den Zubeh├Ârhersteller TWINTEC wurden bei einem Passat Testfahrzeug die NOx Emissionen auf der Stra├če um mehr als 90 Prozent verringert.

Gibt es denn auch f├╝r die Fahrzeuge in Ihrem Angebot Nachr├╝stsysteme?

Nicole Buschmann: Alle unsere Ssangyong oder Isuzu Fahrzeuge besitzen die aktuelle Schadstoffstufe Euro 6, was nach meinem derzeitigen Kenntnisstand Freie Fahrt auch in m├Âglichen ÔÇ×Blauen UmweltzonenÔÇť bedeutet. Somit sind Nachr├╝stsysteme keine Frage f├╝r uns.

Rechnen Sie mit erheblichen Ver├Ąnderungen im Verkauf – Trend zu anderen Antrieben, weg vom Diesel?

Nicole Buschmann: Die Medien hinterlassen sicherlich Wirkung. Das wird sich auch auf die Verkaufszahlen auswirken. Ich glaube, dass die Dinge noch n├Ąher untersucht und dann auch L├Âsungen gefunden werden. Damit wird sich das Ganze wieder normalisieren. Schlie├člich sind unsere Klimaziele ohne den Diesel ├╝berhaupt nicht erreichbar. Auch bei der Katalysatoreinf├╝hrung gab es eine ├Ąhnliche Hysterie, die sich aber nach einer gewissen Zeit und durch Aufkl├Ąrung der Verbraucher normalisierte. Gestern wurde bekannt, dass das Bundesverkehrsministerium die Pl├Ąne Fahrverbotszonen f├╝r Euro-5-Diesel in der Stuttgarter Innenstadt einzurichten, indirekt gestoppt hat. Verkehrsminister Alexander Dobrindt wies darauf hin, dass sich die Fahrverbote nicht mit geltendem Recht vereinbaren lie├čen.

Was w├╝rden Sie ihren Kunden schlussendlich empfehlen, welche Sicherheiten bieten Sie?

Nicole Buschmann: Nirgends wird so hei├č gegessen, wie gekocht wird. Ich empfehle da Diesel einzusetzen, wo es sinnvoll ist. Sei es der Verbrauch, oder die ben├Âtigte Zugkraft/Drehmoment, f├╝r Gel├Ąnde oder Anh├Ąngerbetrieb. Ich bin sicher, dass die modernen EURO 6, wie auch ├Ąltere Normen kurzfristig schadstoff├Ąrmer nachger├╝stet werden k├Ânnen, falls dies ├╝berhaupt n├Âtig ist. F├╝r Skeptiker bieten wir unsere Fahrzeuge mit einem ÔÇ×1a-Leasing-VertragÔÇť an. Das Restwertrisiko ├╝bernehmen wir, indem der Kunde das Fahrzeug nach der vertraglichen Laufzeit einfach wieder an uns zur├╝ckgeben kann.

Frau Buschmann, vielen Dank f├╝r das Gespr├Ąch.

Weitere Infos:

www.1a-autoservice-buschmann.de

isuzu-sales.de ssangyong.de