sonderthemen

Willkommen im Weinhaus: Noch mehr Auswahl und noch mehr Platz nach Umbau – in der Trierer Brückenstraße

Edle Genüsse auf einer neuen großzügigen Terrasse

13.07.2017

Weinkenner werden es längst wissen: Im Weinhaus in der Brückenstraße, gegenüber dem Karl-Marx-Haus, bekommt man die größte Auswahl an Riesling-Weinen von Mosel, Saar und Ruwer in der ganzen Region.

„Es sind rund 700 verschiedene Weine“, sagt Otti Büsching, der das Weinhaus seit mittlerweile 14 Jahren führt, nun gemeinsam mit Tochter Victoria. Diese werden zu Weingutspreisen verkauft; vor Ort kommen lediglich 7,50 Euro Weinverzehr dazu. Seit der Vergrößerung vor einem Jahr verfügt das Weinhaus über ein elegant ausgestattetes Rotwein-Zimmer. Dort findet der Weinkenner Spätburgunder aus deutschen Anbaugebieten, eine Auswahl an französischen Weinen mit Schwerpunkt Burgund und Bordeaux sowie ein attraktives italienisches Sortiment.

„Seit unserer Israel-Reise im Januar bieten wir auch israelische Weine an“, sagt Otti Büsching. Neu ist auch eine Auswahl an Portweinen. Es ist ein echtes Eldorado für Weinliebhaber – ob hiesiger Riesling oder Rotwein.

Dank der Erweiterung können im Rotwein-Zimmer auch Feiern mit bis zu 35 Personen ausgerichtet werden.

Seit wenigen Wochen ist die neue großzügige Terrasse eröffnet worden, die die Zahl der Außensitzplätze von 40 auf 85 erhöht hat. Durch eine Schiefermauer sitzt man dort stilgerecht und gemütlich, vor Wind und Lärm geschützt.

Otti Büsching, gebürtig aus Bremerhaven, kam vor 15 Jahren nach Trier und ist ein echter Weinliebhaber. „Die hervorragende Sensorik hat aber meine Tochter“, gibt er neidlos zu. Victoria Büsching, gelernte Köchin und Konditorin, kann einem Wein nicht nur den leisesten Hauch von Kork, sondern auch die ganze Fülle seines individuellen Aromas entlocken. Vor allem aufgrund seiner exquisiten Auswahl an edlen Weinen erfreut sich das Weinhaus in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit – bei Weinkennern und solchen, die es werden wollen.