sonderthemen

Doppeltes Jubiläum in Kyllburg: Zehn Jahre Kirmes „Der Berg ruft“ und zehn Jahre Stiftsberg – Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 2. Juli

30.06.2017

Was im Jahre 2008 eigentlich ein letzter Versuch war, die Kyllburger Kirmes zu retten, hat sich im Laufe der Jahre zum Pflichttermin am ersten Juliwochenende entwickelt. Die Gäste erwartet an drei Tagen ein buntes, abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm. Gleichzeitig feiert am Sonntag die Bildungs- und Freizeiteinrichtung Stiftsberg ihr zehntes Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür.

30.06.2017

Der Startschuss fällt am heutigen Freitag um 21.30 Uhr mit Herbie & Dussy . Die Kirmes-Unikate haben sich wieder etwas besonderes ausgedacht, um die Feierlichkeiten humorvoll anzuheizen. Kulinarisches gibt es vom Grill. Der Bierstand öffnet spätestens um 20 Uhr. Der Samstag bietet allerlei Neues. Gestartet wird am Nachmittag mit der ersten internationalen, traditionellen „Schminolympiade“ . Dies ist ein Wettstreit, an dem sich die Kyllburger Vereine beteiligen. Zweite Neuerung ist das auf vielfachen Wunsch eingeführte Schocken-Turnier . Dieses beginnt im Anschluss an die Schminolympiade. Traditionell macht der Musikverein Tell Malberg den Anfang auf der Bühne. Um 19 Uhr werden sie das Publikum musikalisch in Schwung bringen, bevor der Hauptact des Abends die Stiftskirche erzittern lässt. Die Band Auxiliary Tank wird den Stiftsberg richtig einheizen. Von der ruhigen Ballade bis zum rockigen Mitgröhler wird alles dabei sein. Der Sonntag wird mit einem feierlichen Hochamt in der Stiftskirche eröffnet. Anschließend startet das Programm auf der Festwiese. Da in diesem Jahr das Bildungshaus Stiftsberg ebenfalls ein zehntes Jubiläum feiert, wird gemeinsam gefeiert. Das Bildungshaus veranstaltet einen Tag der offenen Tür, zu dem alle Kirmesbesucher herzlich eingeladen sind. Neben Hausführungen wird auch Kinderbelustigung angeboten. Auf der Bühne wird in bunter Folge Musik und Tanz geboten. Den Anfang macht der Musikverein Kyllburg, der sein Spielen im Anschluss an das Hochamt beginnt. Dann werden die anderen Kyllburger Vereine und Gruppen zeigen, was sie können. Musikalisch wird der Tag ausklingen mit der Gruppe Old Child . Auf dem Festplatz wird jedoch auch einiges geboten. Selbstverständlich wird auch wieder der Pool aufgebaut. Der beliebte Gaukler Silvianus Artistikus wird sein feuerrotes Spielmobil ausräumen und aus jedem, der möchte, einen waschechten Artisten machen. Maler Bujara baut eine Malwand auf, auf der jeder Gast sich künstlerisch austoben kann.

 

 

Weitere Informationen unter

 

http://stadt-kyllburg.de/der-berg-ruft und www.stiftsberg.info