sonderthemen

Autohaus Kuhlo ist für die Zukunft gerüstet: Wittlicher Traditions-Autohaus präsentiert sich noch kundenfreundlicher – Neues Gebrauchtwagenzentrum eröffnet

30.06.2017

Das Autohaus Kuhlo in Wittlich ist ein mittelständiges Unternehmen und Vertragspartner von Audi und Volkswagen. Das Traditionsunternehmen legt besonderen Wert auf individuelle Beratung und höchste Qualität in Sachen, Service, Vertrieb und Werkstatt.
30.06.2017

Am morgigen Samstag, 1. Juli, wird das Autohaus Kuhlo in Wittlich sein neues Audi-Gebrauchtwagen-Zentrum mit Präsentationsfläche für 70 Fahrzeuge eröffnen. „Als Fachhändler müssen wir unseren Kunden eine so breite Palette vor Ort anbieten und präsentieren. Deshalb war die Vergrößerung unserer Kapazität mehr als nötig“, erläutert Marketingleiterin Alexandra Thetard die Investition in die Zukunft des Autohauses Kuhlo. Nach Abschluss des umfangreichen Bauvorhabens stehen beim Wittlicher Traditions-Autohaus die Zeichen aber immer noch auf Investition. Der Audi-Händler erweiterte sein Gelände um die „neuen Gebrauchten“ um sich noch kundenfreundlicher und großzügiger präsentieren zu können. „Es ist die größte Investition seit dem Neubau unserer Audi-Halle vor einigen Jahren“, so Marketingleiterin Alexandra Thetard. An präsenter Stelle in Wittlich, am Bungert-Kreisel, findet der Kunde jetzt 70 Audi-Plus-Gebrauchtwagen auf einer großzügigen, neuen Ausstellungsfläche.

Aber das ist noch längst nicht alles: Die gesamte Fläche zwischen der B49 und der Freidrichstraße hinter der Tankstelle – dort, wo bis vor einem Jahr noch eine Reifenwerkstatt war – hat das Autohaus Kuhlo erworben.

In der modernisierten Halle werden künftig 1000 Sätze Autoreifen gelagert. Eine Reifenmontageanlage, nach neuestem Standard und von Volkswagen zertifiziert, wird ebenfalls installiert.

„Dort können wir künftig alle Service-Dienstleistungen in Sachen Reifen anbieten“, verspricht Alexandra Thetard.

Im neuen Gebäude werden auch zwei Verkäufer den Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Uns war alles zu klein geworden, wir mussten wachsen“, kommentiert Alexandra Thetard die Baumaßnahmen.

Morgen, am Samstag, 1. Juli, wird der neue Audi-Gebrauchtwagen-Plus-Bereich mit Jahreswagen und Werks-dienstwagen eröffnet. „Inklusive aller Neuwagen haben wir dann insgesamt 200 Fahrzeuge vorrätig. Natürlich von Audi und VW aber auch von anderen, renommierten europäischen Marken“, so Geschäftsführer Alfons Thetard.