Service und Sicherheit inklusive: Wohnen an der Mosel – in Appartements mit Zusatzleistungen im Seniorenzentrum AGO Piesport

Auch im Freien lässt sich der Aufenthalt im Seniorenzentrums AGO Piesport rundum genießen.
27.05.2017

Dort, wo andere Urlaub machen, können sich Bewohner des Seniorenzentrums AGO Piesport das ganze Jahr über wohl fühlen. „Wohnen an der Mosel“ bietet ihnen ein komfortables Umfeld, in dem sie auf Wunsch von Fachkräften auch betreut werden.

Denn während die erste Etage sowie Räume im Erdgeschoss als Pflegeheim dienen, ist die zweite Etage des Gebäudes 19 großzügigen Wohnungen und Appartements vorbehalten.

45 bis 100 Quadratmeter groß können sie individuell eingerichtet werden. Bereits ausgestattet sind sie mit schicken Einbauküchen, barrierefreien Bädern und SAT-Anlagen. Darüber hinaus bieten die Service-Wohnungen im Mietpreis mit enthaltene Zusatzleistungen. Die wöchentliche Reinigung zählt dazu beispielsweise ebenso wie ein 24-Stunden-Notruf und Hilfe bei Behördengängen ebenso wie gesellschaftliche Angebote. Die „Wohnen an der Mosel“-Appartements bieten damit alles, was es braucht, um selbstständig – gleichzeitig aber auch sicher – wohnen zu können. Bewohner vertrauen darauf, entsprechend des jeweiligen Bedarfs von gut ausgebildeten freundlichen Mitarbeitern umsorgt zu werden. Daher können sie sich ganz auf sich selbst konzentrieren und persönlichen Interessen nachgehen.

Und das nicht nur im Haus, das dafür vielfältige Möglichkeiten bietet mit seinem öffentlichen Café/Bistro, den beiden Sonnenterrassen mit Blick auf die Mosel und diversen Aufenthaltsräumen mit kleineren Terrassen auf jeder Etage. Das nah am malerischen Fluss errichtete Seniorenzentrum AGO Piesport bietet sich auch an, um am Moselufer entlang spazieren zu gehen. Gleich vor der Tür gibt es aber auch eine Bushaltestelle sowie fußläufig entfernt Einkaufs- und auch Einkehrmöglichkeiten. Bäcker und Metzger sowie Straußwirtschaften, Weinstuben, Cafés und Restaurants sind dafür nur einige Beispiele. Jeder Bewohner kann für sich selbst entscheiden, ob er etwas eigeninitiativ unternehmen möchte oder ob er kulturelle Veranstaltungen und Angebote der Haus- oder auch der Dorfgemeinschaft nutzt oder sich gar aktiv dafür einbringt. In Piesport engagieren sich rund 20 Vereine für ein geselliges und abwechslungsreiches Miteinander. Der eigene Service-Manager des Seniorenzentrums AGO-Piesport bereichert das mit anspruchsvollen Konzerten oder Ausstellungen im Haus.

Etwa 50 Mitarbeiter engagieren sich im barrierefreien Seniorenzentrum. Sie kĂĽmmern sich um die Bewohner des Pflegeheims mit 67 Einzelzimmern sowie zwei Paarzimmern und sind Ansprechpartner fĂĽr die Bewohner der Service-Wohnen-Appartements.

Ein zentraler Treffpunkt ist das Café/Bistro Weinstübchen, das täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet ist und einen auch von Besuchern rege genutzten Mittagstisch, 12 bis 14 Uhr, anbietet.

Ebenfalls im Haus sind eine Friseurin sowie Ärzte, Ergo- und Physiotherapeutin, Logopädin und Podologin. Ein- bis zweimal wöchentlich schauen zudem Hospiz-Fachkräfte bei Bewohnern vorbei.

27.05.2017