sonderthemen

Großer Volksfreund-Wandertag in Hillesheim

Sonntag, 21. Mai ab 9 Uhr | Vier Strecken zwischen 5 und 20 Kilometer zur Auswahl

18.05.2017

Die Hillesheimer Markt- und Messehalle ist zentraler Punkt des Volksfreund-Wandertages am 21. Mai. Etwa 1200 bis 1500 Wandergäste aus dem gesamten Verbreitungsgebiet des Trierischen Volksfreundes werden erwartet, um auf eine der vier angebotenen Strecken zwischen 5 und 20 Kilometer Länge zu gehen. Ein buntes Rahmenprogramm rundet das ganztägige Spektakel ab. Veranstalter des Wandertages ist die Urlaubsregion Hillesheim mit Unterstützung durch die Stadt Hillesheim und die Ortsgruppe Hillesheim des Eifelvereins.

Die Routen werden vormittags startend einmal als begleitete Wanderung angeboten und sind zudem ganztägig individuell erwanderbar und für diesen Zweck eigens ausgeschildert. Es handelt sich jeweils um Rundtouren mit Start und Ziel auf dem Viehmarktplatz.

Die kürzeste Wanderung hat 5,5 km Länge und führt durch das Bolsdorfer Tälchen. Eine begleitete Tour startet um 10.30 Uhr.

Die 10-km-Runde führt zu Aussichten rund ums Kylltal über Kyller Höhe, Lammersdorf, Dohm und Bolsdorf. Die geführte Runde startet um10 Uhr auf dem Viehmarkt.

Vulkan-Runde nennt sich die 15-km-Tour zum Arensberg nach Zilsdorf und zurück über den Großberg. Die Führung dieser Tour beginnt um 9.45 Uhr.

Noch früher, um 9.30 Uhr startet die Führung der 20-km-Tour. Diese Runde führt über den Eifelkrimi-Wanderweg zum Eiskeller, Golfplatz, Weinberg, Berndorf und Eichholz zurück nach Hillesheim. In Berndorf ist eine Verpflegungsstation am Gemeindehaus eingerichtet.

Das Rahmenprogramm bietet neben den genannten geführten Wanderungen eine Laufrunde auf der 10-km-Strecke um 9 Uhr. Um 12 und 14 Uhr gibt es jeweils eine knapp einstündige Stadtführung mit den Spielleuten zu Hillesheim. Mit Schauspieleinlagen und Musik führt die Tour zu Hillesheims Sehenswürdigkeiten und geschichtsträchtigen Plätzen. Schnuppertouren durch die Krimihauptstadt Hillesheim bieten die Krimiführerinnen um 13.30 und 15.30 Uhr. Diese Mitmachtouren geben einen geselligen Einblick in das Hillesheimer Krimiangebot. Schließlich bietet das Forstamt um 13 und 15 Uhr geführte Kuzwanderungen „Mit dem Förster durch das Bolsdorfer Tälchen“ an. Alle Touren sind natürlich kostenlos und starten am zentralen Treffpunkt vor der Markthalle.

Von 11 bis 17 Uhr öffnet die Walderlebnisschule und die Informationssstände des Forstamtes und des Waldbauvereins, ebenso ist das „Kleine Museum“ in Bolsdorf geöffnet. Von 14 bis 16 Uhr gibt die Big Band Niederehe ein Konzert in der Markthalle.