AUSGEHEN & GENIESSEN

An die Stangen, fertig, los!

Ein schönes Glas Wein ist der ideale Partner für den Spargel.
21.04.2017

Sie sind ein Frühlingsbote und nur kurz zu haben: In diesen Wochen erobern weiße und grüne Spargelstangen die Teller. Serviert wird das Gemüse traditionell mit Buttersoße, es schmeckt aber auch gebacken oder im Salat.

Weiß, grün und violett – Spargelfans machen vor keiner Farbe halt, wenn bis zum 24. Juni, dem Johannistag, allerorten frischer Spargel aus deutschen Landen angeboten wird. Danach wird kein Spargel mehr gestochen, damit die Pflanzen auch im nächsten Jahr wieder kräftig treiben. Es gilt also, die wenigen Wochen zu nutzen und dem Spargel-Genuss möglichst intensiv zu frönen. Neben dem weißen Spargel, der ein sehr sanftes Aroma hat, gibt es noch den weiß-violetten Spargel, der erst gestochen wird, wenn die Köpfe die Erdkruste durchbrochen haben. Er schmeckt etwas würziger als weißer Spargel.

Um zu vermeiden, dass Spargel holzig schmeckt, sollte man weißen und weiß-violetten Spargel stets gut schälen und die Stangenenden großzügig abschneiden. Grüner Spargel wird erst geerntet, wenn er ganz aus dem Boden gewachsen ist. Ein klein wenig erinnert sein Geschmack an junge Erbsen. Grüner Spargel ist sehr schnell zubereitet, da nur das untere Ende der Stangen geschält wird.

Generell passen eher trockene Weißweine mit zarter Würze und feiner Säure ausgezeichnet zu Spargel. Welcher Wein am besten zum Spargel passt, hängt auch von der Spargelart und der Art der Zubereitung ab. Der passende Wein zu weißem Spargel mit zerlassener Butter oder mit Soße Hollandaise ist ein Sauvignon Blanc oder ein Weißburgunder. Auch Silvaner und Gutedel gehen mit diesen Spargelgerichten eine äußerst ausgewogene Verbindung ein.

Der begleitende Wein zu grünem Spargel sollte etwas herzhafter und präsenter sein als bei weißem Spargel. Als ideale Tischpartner empfehlen sich harmonisierender Weißburgunder, erfrischende Rivaner sowie Grauburgunder oder Riesling.

Spargel ist gut für die schlanke Linie

Spargel enthält nur ganze 13 Kilokalorien pro 100 Gramm und ist damit eines der leichtesten Gemüse. Außerdem ist Spargel sehr gesund. Spargel ist reich an den wichtigen Vitaminen B1, B2, C und E und enthält die Mineralstoffe Kalium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Er wirkt entschlackend und entwässernd und wird auch in der Volksmedizin eingesetzt.