sonderthemen

Saarburger Frühling – Verkaufsoffener Sonntag am 9. April

Auf nach Saarburg, es lohnt sich!

08.04.2017

Buntes Programm für die Kleinen

Rund um den Sparkassen-Parkplatz können sich die jüngsten Besucher vergnügen. Hier versprechen das Kinderkarussell sowie ab 15 Uhr das Kinderschminken Spaß, Spiel und Unterhaltung. Vor Bücher Volk wird außerdem mit dem Förderverein Kita St. Laurentius gebastelt und gemalt. Auf der Suche nach dem schönsten Osterei – ein Wettbewerb der Grundschulen Viele Kinder waren schon vorher kreativ: Unter dem Motto „Stadt und Land – Hand in Hand“ haben die Grundschüler der Verbandsgemeinde Saarburg in einem Wettbewerb „das schönste Osterei“ gestaltet. Die Kunstwerke werden in den Fachgeschäften Saarburgs ausgestellt und können dort noch bis zum 23. April bestaunt und bewertet werden. Blumige Grüße und Saarburger Riesen-Sonnenblume Passend zum Frühling wird am Sonntag jeder mit einem blühenden Geschenk vom Einzelhandel begrüßt. An dieser besonderen Blütenpracht kann man sich das ganze Jahr erfreuen. Außerdem wird es noch farbenfroher: Denn am Sonntag startet die Aktion „Saarburger Riesen-Sonnenblume“, eine kernige Idee. Was dahinter steckt? Eine Überraschung! Spaß ist garantiert! Saarburg lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten Neben dem Einkauf hat Saarburg noch mehr zu bieten: Sehenswert ist beispielsweise das „Klein Venedig“ mit dem imposanten Wasserfall mitten in der Stadt – einmalig in ganz Deutschland. Auch die historische Burganlage, die Glockengießerei, die gemütliche Altstadt mit ihren alten Fischer- und Schifferhäusern, die historische Hackenberger Mühle und das städtische Museum machen den Besuch an der Saar lohnenswert.

Eine tolle Aussicht über die Stadt kann man bei der Fahrt mit der Seilbahn zum Warsberg genießen – mit der Sommerrodelbahn wird dann ins Tal hinein gebraust. Weitere Highlights sind etwa der Greifvogelpark mit seinen Flugvorführungen sowie die Saarflotte und die Saartalbahn.

So ist Saarburg immer ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie.

Auf nach Saarburg, es lohnt sich!