SERVICE RUND UMS AUTO

Der Fitness-Check f├╝rs Auto

Foto: ProMotor/Volz
29.03.2017

Pr├╝fen und reparieren ÔÇô der Fr├╝hjahrs-Check umfasst mehr als nur den Reifenwechsel. Denn die winterlichen Touren bei N├Ąsse und K├Ąlte, auf Split und Salz haben das Auto extrem gefordert.

Reifen, Klima, Lack, Licht, Batterie und vieles mehr kommen auf den Pr├╝fstand. ÔÇ×Das Auto muss zum Generalcheck, nur so ├╝bersteht es die kommenden hei├čen Tage mit den neuen Angriffen aus der NaturÔÇť, r├Ąt Dietmar Clysters, Obermeister der Kfz-Innung Rhein-Neckar-Odenwald.

Die meisten Autofahrer ├╝berlassen ihr Fahrzeug den Kfz-Meisterbetrieben, die auf Wunsch das Komplettprogramm zum g├╝nstigen Preis erledigen ÔÇô von der W├Ąsche bis zum gro├čen Technik-Check. Acht Schritte zum fr├╝hlingsfrischen Auto:

1. Entr├╝mpeln

Schneeketten, Skitr├Ąger, der Kanister mit Scheibenfrostschutz, Sandsack, Schneeschaufel, Decken ÔÇô all das wird jetzt nicht mehr gebraucht und muss raus. Das spart Gewicht und damit Kraftstoff. Zum Entr├╝mpeln geh├Ârt auch, das Laub an den L├╝ftungsschlitzen im Motorraum und Kleinkram an der Zwangsentl├╝ftung im Kofferraum zu entsorgen.

2. Trockenlegen

Falls Feuchtigkeit im Innenraum ist, sollten alle Fu├čmatten raus. Gegen feuchte Teppiche hilft saugf├Ąhiges Zeitungspapier. Das entzieht die Feuchtigkeit. Auch den Kofferraum nicht vergessen. Hilfreich sind Entfeuchter aus dem Baumarkt.

3. Waschen

Der Hochdruckreiniger erledigt die Drecksarbeit: Vor der W├Ąsche verschwindet der grobe Schmutz vom Lack, aus Radk├Ąsten und mit Spezialreiniger vorbehandelten Felgen. Die Autohaut ist empfindlich, also immer mit Abstand arbeiten.

Erste Wahl ist das volle Programm mit Vor-, Haupt- und Unterbodenw├Ąsche sowie anschlie├čender Konservierung mit Spr├╝hwachs. Eine Motorw├Ąsche macht nur dann Sinn, wenn sie auch wirklich notwendig ist. Hier sollte nur der Fachmann ran. Ansonsten drohen Sch├Ąden an der Elektrik.

4. Putzen

Da k├Ânnen die Scheibenwischer noch so emsig surren ÔÇô bleibt der Schmierfilm auf den Innenscheiben kleben, fehlt der Durchblick. Mit speziellem Glasreiniger f├╝r Autoscheiben und Mikrofasertuch kommt klare Sicht ins Auto.

Die Seitenscheiben dabei ein wenig ├Âffnen, so gibt es keine unsch├Ânen R├Ąnder. Bei der Gelegenheit lohnt auch der kritische Blick auf Scheinwerfer und Scheibenwischer. Por├Âse Wischerbl├Ątter werden ausgetauscht.

5. Ausbessern

Split und Lauge garantieren das Vorankommen auf Schnee und Eis, hinterlassen aber oft Spuren auf dem Lack. Soll Wochen sp├Ąter kein Rost bl├╝hen, m├╝ssen die kleinen Sch├Ąden behandelt werden ÔÇô je nach Art und Gr├Â├če mit Politur, Lackstift oder Smart Repair. F├╝r den Check und die Arbeiten am Unterboden ist die Werkstatt mit ihrer Hebeb├╝hne zust├Ąndig.

6. Kontrollieren

Herzst├╝ck der Fr├╝hjahrskur ist der Technik-Check im Kfz-Meisterbetrieb: Bremsen, Beleuchtung, Reifen, Batterie, Abgasanlage. Fehlende Fl├╝ssigkeiten werden aufgef├╝llt, zugesetzte Innenraumfilter ausgetauscht, Motor- und K├╝hlsystem auf Undichtigkeiten gepr├╝ft.

7. Wechseln

Vor dem Aufziehen werden die Sommerreifen gepr├╝ft: Ist das Profil ausreichend? Gibt es Besch├Ądigungen? Sind die Gummis zu alt? Stimmt der Reifendruck? R├Ąder mit Reifendruckkontrollsystemen m├╝ssen teilweise angelernt werden ÔÇô ein Fall f├╝r den Fachmann, der die Pneus auch auswuchtet und montiert. Die Winterware rollt anschlie├čend ins trockene, k├╝hle und dunkle Sommerquartier.

8. Pflegen

Matte, strapazierte Autohaut wird poliert und vorher mit Lackreiniger behandelt. Nach der Politur sorgt Hartwachs f├╝r Glanz. So gewappnet kann der Fr├╝hling kommen.