sonderthemen

Gartenpflege in kompetenter Hand

Garten- und Landschaftsbau Lanos in Bergweiler feiert 25-jähriges Bestehen

Das Team von Garten- und Landschaftsbau Lanos in Bergweiler.
18.03.2017

Mit einem gebrauchten Geländewagen, einer gemieteten Halle und zwei Teilzeitmitarbeitern ging es 1992 los. Ingbert Lanos, Gartenbaumeister, gründete seine Garten- und Landschaftsbaufirma in Wittlich. Danach ging es stetig bergauf. Es kamen mehr Mitarbeiter, der Maschinenpark wurde ausgeweitet, und 2004 zog es den Betrieb nach Bergweiler, mit eigener Halle.

Inzwischen beschäftigt Ingbert Lanos fünf Mitarbeiter und ist Ausbildungsbetrieb. Stolz sagt er: „Einer unserer Mitarbeiter absolviert sogar momentan die Meisterschule.“ Auch seine Frau Heike, ausgebildete Gärtnerin und Agarbetriebsfachwirtin, sowie geprüfte Betriebswirtin HWK, bringt sich mit ihren fachlichen Kenntnissen mit ein.

Ein breites Angebot mit individueller Beratung

Die Garten- und Landschaftsbaufirma Lanos bietet ihren Kunden ein breites Angebot an Dienstleistungen rund um den Garten und Außenbereich. Darunter sind: Schneidarbeiten, Baumpflege, Fällarbeiten, Dachbegrünung, Teichbau, Zaunbau, Pflaster- und Steinarbeiten, Terrassen, Rasen und Rollenrasen sowie Gartengestaltung. Viel Wert legen Ingbert Lanos und sein Team auf gute Beratung, Qualität und ein gutes Betriebsklima. Der Firmenchef sagt: „Wir beraten fachlich fundiert, individuell und nehmen uns Zeit für unsere Kunden. Das ist uns wichtig!“

Dazu werden ausschließlich Qualitätsmaterialien verwendet und die Arbeiten fachmännisch ausgeführt. Auf die Sicherheit wird ebenfalls viel Wert gelegt. Ingbert Lanos: „Gerade bei den Baumfällarbeiten kann es schnell zu gefährlichen Situationen kommen. Da kommt der Arbeitssicherheit ein besonderer Stellenwert zu.“ Weiter berichtet er: „Selbstverständlich bilden wir uns in diesem Bereich ständig weiter.“

Das Team

Damit die Arbeit gut von der Hand geht, ist ein gutes Betriebsklima von großer Bedeutung. „Wir haben hier bei uns eine familiäre Atmosphäre. Wir arbeiten zusammen, gehen freundlich miteinander um, und haben auch mal unseren Spaß“, berichtet Ingbert Lanos. Seine Mitarbeiter sind, bis auf den Auszubildenden alle länger als fünf Jahre dabei.

Der Lauf der Zeit

Geändert hat sich in den vergangenen 25 Jahren, seit es den Betrieb gibt, einiges im Bereich der Gartengestaltung. Heike Lanos fasst es so zusammen: „Der Garten wird für die Menschen immer mehr zum zweiten Wohnzimmer. Viele hatten vor einigen Jahren noch Obstbäume, Kartoffeln und einen kleinen Gemüsegarten. Heute dominieren Kiesbeete, Gabionen und pflegeleichtes Grün die Gärten.“ Dazu ergänzt ihr Mann: „Eine Wohnecke, ein gemütlicher Grillplatz und eine angenehme Beleuchtung sind den Kunden heute wichtig, damit sie sich nach einem anstrengenden Tag in ihrem Garten erholen können. Dazu kommt, dass viele ältere Menschen ihren Garten auch pflegeleichter gestaltet haben möchten, weil es für sie gesundheitlich schwieriger wird, ihn zu bewirtschaften.“

Nach 25 Jahren schauen die Lanos stolz und dankbar zurück. Heike und Ingbert Lanos erklären: „Wir konnten durch unsere vielen treuen und zufriedenen Kunden, denen wir geholfen haben ihre Gartenwünsche zu erfüllen, so lange erfolgreich am Markt bestehen.“ Für die Zukunft wünschen sich die beiden: „Dass wir den Stand auf dem wir jetzt sind, und den wir uns aufgebaut haben, weiterhin halten.“

Das Jubiläum

Das Betriebsjubiläum wollen sie mit ihren Mitarbeitern bei einer Betriebsfeier begehen. Zudem planen sie bei der Wirtschaftswoche in Wittlich im kommenden Jahr, ihre Firma mit einem Stand zu präsentieren. Heike Lanos; „Wir wollen dort unseren Bekanntheitsgrad steigern und unser Image pflegen. Zudem machen wir dort natürlich auf unser Jubiläum aufmerksam.“