sonderthemen

SV Eintracht Trier 05 – Wormatia Worms: Samstag, 18. März – 14 Uhr – Moselstadion Trier

Eintracht peilt gegen Worms den nächsten Heimsieg an

„Abstieg vermeiden“ heißt die Devise für das Trainergespann Oscar Corrochano und Rudi Thömmes. Foto: Sebastian J. Schwarz
17.03.2017

Aktuell hat bei Eintracht Trier jede Partie Endspielcharakter. Mit guten Leistungen in der Rückrunde hat der SVE den Anschluss an die Konkurrenten im Abstiegskampf zwar geschafft, viele Ausrutscher darf sich das Team von Chefcoach Oscar Corrochano aber nicht mehr erlauben. Das gilt auch für das Heimspiel gegen Wormatia Worms am Samstag um 14 Uhr. Der 4:0-Sieg im Viertelfinale des Bitburger Rheinlandpokals gegen den FV Engers am vergangenen Mittwoch gibt zusätzliches Selbstvertrauen, die Blau-Schwarz-Weißen ließen den Tabellenführer der Rheinlandliga nicht zur Entfaltung kommen und gewannen deshalb auch in der Höhe verdient. „Die Jungs haben sich hier belohnt und das ist ein guter Schritt für die Konzentration und für das Selbstvertrauen gewesen“, gab Corrochano nach der Partie im Rheinlandpokal zu Protokoll. Auch für das kommende Regionalliga-Duell mit dem Tabellenzehnten aus Worms ist die Marschrichtung klar, nur ein Sieg hilft dem SVE aus dem Tabellenkeller. „Zuhause wollen wir ohnehin jedes Spiel gewinnen und so wie die letzten Spiele gelaufen sind, haben wir zurecht den Anspruch gegen die Wormatia zu gewinnen. Das müssen wir letztlich auch tun, um den Anschluss zu halten“, formuliert Corrochano das klare Ziel für Samstag. Um tatsächlich die drei Zähler gegen das Team von Steven Jones zu erbeuten, muss Eintracht Trier konzentrierter auftreten als noch im Hinspiel. Dort siegte die Wormatia knapp mit 1:0. Anstoß im Trierer Moselstadion ist um 14 Uhr. Geplant ist im Stadion auch ein erster Kartenvorverkauf für das Derby gegen Saarbrücken am 1. April. Weitere Infos folgen.

DAS PORTAIT: Antonyos Celik

17.03.2017

Trikot-Nummer: 38

Position: Mittelfeld

Nationalität: deutsch

Geburtsdatum: 20. August 1994

Größe: 180 cm

Gewicht: 78 kg

Spitzname: Toni

Geburtsort: Gießen

Familienstand: ledig

Hobbys: Shoppen, Zeit mit Freunden verbringen

Lieblingsessen: Spaghetti

An Trier gefällt mir am besten: Porta Nigra

Lieblingsfilm: 96 hours

Lieblingsreiseziel: USA

Wünsche für die Zukunft: Gesundheit

Nach meiner Fußballer-Laufbahn möchte ich: Die Welt erkunden