sonderthemen

Hausausstellung bei Hoffmann Landmaschinen

Tage der offenen Tür an diesem Wochenende

09.03.2017

Die Firma Hoffmann Landmaschinen GmbH hat einen Steillagenvollernter für Trauben entwickelt und erfolgreich in den Markt eingeführt.

Für diese Entwicklung gab es gleich mehrfache Auszeichnungen:

Innovationspreis Rheinland-Pfalz

Success-Preis Rheinland-Pfalz

Intervitis Innovationspreis in Gold

Der Vollernter wurde bereits vier mal verkauft – zwei Maschinen an Lohnunternehmer in Deutschland, eine Maschine nach Frankreich und eine nach Portugal. Zusätzlich waren zwei Maschinen an der Mosel im Einsatz, insgesamt also sechs Vollernter. Das Resümee nach dem Herbst: Lohnunternehmer und Winzer waren vollauf zufrieden. Besonders die Erwartungen der Lohnunternehmer wurden weit übertroffen. Die Hochschule Geisenheim hat diese Entwicklung bereits zum zweiten Mal im Rahmen einer Bachelorarbeit untersucht. Der Hoffmann Steillagen Vollernter ist absolut einzigartig. Die Traubenqualität kann mit der Handlese verglichen werden und befindet sich auf höchstem Niveau. Derzeit ist kein Mitbewerber in Sicht, der die Zuverlässigkeit und Arbeitsqualität der Maschine erreicht.

Und es gibt noch mehr Neuigkeiten:

Case Quantum Schmalspurschlepper

Case Luxxum Schlepper

Andreoli Raupe Typ UT 110 mit Vollkabine

Carraro Tony Schmalspurschlepper

neues CARRARO Spray Sprühgerät

PELENC Profi Akkutechnik: Geräte für Weinbau, Garten und Kommunaltechnik

AS MOTOR: Hochgrasmäher, geschoben oder als Aufsitzer

viele Kleingeräte in unserer großen Gartenabteilung

Große Auswahl an gebrauchten Traktoren, Weinpressen, Anbaugeräte – auch junge gebrauchte am Lager!

Bei Hoffmann Landmaschinen erhalten Interessierte nicht nur hochwertige Technik zu fairen Preisen, hier wird auch der Service groß geschrieben. 30 Mitarbeiter in Werkstatt und Ersatzteillager sind für die Kunden da.

Tage der offenen Tür

Mehr zum Thema Weinbau von Morgen erhalten Interessierte am 11. und 12. März bei Carl Hoffmann Landmaschinen GmbH in Piesport. Viele Herstellerfirmen sind durch eigenes Fachpersonal vertreten und beraten die Besucher fachgerecht. Der „Tag der offenen Tür“ ist zudem eine gute Gelegenheit, Berufskollegen oder alte Freunde zu treffen. Natürlich gibt es Kaffee und Kuchen, eine Bratwurst und auch ein gutes Glas Moselwein.