sonderthemen

AKTUELLE BUSREISEN

Per Bus in den Frühling starten

08.03.2017

Fährst Du noch oder machst Du schon Urlaub? Für rund 100 Millionen Touristen, die jedes Jahr mit einem komfortablen Verkehrsmittel die schönsten Ecken in Europa entdecken, ist das keine Frage. Sie setzen auf den Bus. Oder besser: Sie sitzen im Bus. Bequem und entspannt. Und lassen sich dabei von geschulten Chauffeuren und serviceorientierten Reiseleitern verwöhnen. Nicht nur die oberen Zehntausend reisen mit Chauffeur. Busreisegäste gehören zu jenen 100 Millionen Menschen, die wissen, wie man seinen Urlaub genießt. Diese Lebenskünstler verzichten gern auf die Tortur anstrengender Anreisen mit dem PKW. Den Stress, der mit der Planung und Organisation einer Reise verbunden ist, überlassen sie erfahrenen Profis: Busreiseveranstaltern, die das Know How renommierter Familienbetriebe mit innovativen Ideen verbinden.

Lust auf Frühling?

Der „große“ Sommerurlaub ist noch in weiter Ferne. Aber dennoch möchte man jetzt gerne ein paar Tage die ersten Frühlings-Sonnenstrahlen genießen. Die gute Nachricht: Reisen im Luxus-Bus ist für breite Bevölkerungsschichten erschwinglich. Von fast 800 Verbrauchern, die von der Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) befragt wurden, macht fast die Hälfte einmal im Jahr eine Busreise. Rund ein Drittel verreist sogar zwei- bis viermal im Jahr mit einem Verkehrsmittel, das auf Grund seiner guten Ökobilanz einen nachhaltigen und umweltschonenden Tourismus fördert.

In Gesellschaft reisen

Zu den beliebtesten Zielen im Inland zählen die Bundesländer Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg. Der Reiseklassiker Italien, das landschaftlich reizvolle Österreich und Polen, mit seiner abwechslungsreichen Geschichte, führen die Beliebtheitsskala der ausländischen Busreiseziele an. Städte-, Rund- und Kulturreisen zählen zu den meist gefragten Urlaubsformen mit dem Bus. Das Erfahren der touristischen Hotspots oder die Entdeckung attraktiver Ziele abseits touristisch ausgetretener Pfade – all das bieten die Reiseprogramme der Busunternehmer.

Viele Gründe sprechen für den Bus: Er ist flexibel und erfüllt mit moderner Technik hohe Sicherheitsstandards. Zu den wichtigsten Motiven für eine Busreise, die bei der gbk-Umfrage genannt wurden, gehört die Geselligkeit. Ein starkes Viertel der Befragten nannte diesen Grund. Ein weiteres Viertel bevorzugt den Bus, weil er ihrer Erfahrung nach bequem ist. Denn die Reiseveranstalter holen ihre Kunden oft schon mit einem Taxi-Service vor der Haustüre ab. Dann geht es mit dem Bus direkt zum Hotel, vor das Restaurant oder ins Musical. Alles ohne Umsteigen und langwierige Gepäckkontrollen.