sonderthemen

11. Idemer Nachtumzug

Wenn die Narren die Nacht erobern

Mehr als 3000 Zuschauer waren im letzten Jahr beim zehnten Idenheimer Nachtumzug dabei. Auch dieses Jahr stehen am Samstag, 25. Februar, zahlreiche Wagen und Fußgruppen am Start.
23.02.2017

Nach dem Motto „Manege frei – im Zirkus Kamellewelle ist’s famos, denn da sind alle Narren los!“ fällt der Startschuss am Fastnachts-Samstag, 25. Februar, um 19.11 Uhr für den elften Karnevals-Nachtumzug durch Idenheim.

 

Auch diesmal sind zahlreiche Wagen und Fußgruppen am Start, um sich an den vielen Besuchern vorbei durch die Straßen von Idenheim zu schlängeln. Die Aufstellung erfolgt im Unterdorf. Anschließend geht es durch den Hohlweg, die Hauptstraße entlang, am Dorfplatz vorbei in die Raiffeisenstraße, wo sich der Zug schließlich auflöst. Am Dorfplatz befindet sich wieder ein beheiztes Festzelt, in dem ein DJ mit einem Mix aus Fastnachtsmusik und aktuellen Hits für die Stimmung bei der After-Zug-Party sorgt.

 

Die Ortsdurchfahrt Idenheim ist während des Karnevalsumzugs zeitweise komplett gesperrt. Die Hauptstraße/Sülmer Straße im Bereich des Festplatzes (Dorfplatz) bleibt bis 3 Uhr gesperrt. Autofahrer werden über das Unterdorf umgeleitet. Während des Umzugs kann es kurzfristig zu weiteren Verkehrsbehinderungen kommen. Die Besucher werden von der Feuerwehr zu den entsprechenden Parkmöglichkeiten geleitet.

 

Der Musikverein Harmonie Idenheim freut sich schon jetzt auf das große närrische Treiben und wünscht allen Zugteilnehmern und Zuschauern schöne karnevalistische Stunden in Idenheim.

 

Weitere Infos zum Nachtumzug unter:

 

www.mv-idenheim.de