sonderthemen

FACHKRÄFTE GESUCHT: HOTEL UND GASTRONOMIE

Karriere als Profi-Gastgeber

11.02.2017

Hotellerie und Gastronomie sind Jobmotor in Deutschland und Europa. Urlaub in Deutschland wird immer beliebter und auch Geschäftsreisen befinden sich im Aufwind. Da werden motivierte Mitarbeiter gebraucht und geschätzt. Ein sicherer Arbeitsplatz und beste Aufstiegschancen also für Fachkräfte, die Spaß daran haben, mit und für Menschen zu arbeiten – egal ob vor oder hinter den Kulissen.

Knapp 1,8 Millionen Beschäftigte und rund 63 000 Auszubildende sprechen eine deutliche Sprache. In jungen Jahren vom Azubi zum Küchenchef, zum Hoteldirektor oder in die erfolgreiche Selbstständigkeit – kein ungewöhnlicher Weg in der Branche der Gastlichkeit. Wer zum professionellen Gastgeber ausgebildet wurde, leistungsbereit und aufgeschlossen ist, dem stehen die Türen auf der ganzen Welt offen.

Ausbildung garantiert Zukunft

Zahlreiche junge Menschen lernen derzeit deutschlandweit einen der sechs gastgewerblichen Ausbildungsberufe. In mehr als 200 000 Betrieben – vom klassischen Restaurant über Schnellrestaurant oder Betriebsverpflegung bis hin zum Gourmettempel, von der Frühstückspension über Tagungs- oder Ferienhotel bis zum Luxusressort – bieten sich vielfältigste Chancen für einen reizvollen Beruf, in dem der Mensch im Mittelpunkt steht.

Die vielfältigen Berufe im Gastgewerbe:

Koch/Köchin, Hotelfachmann/Hotelfachfrau, Hotelkaufmann/Hotelkauffrau, Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie, Restaurantfachmann, Restaurantfachfrau und Fachkraft im Gastgewerbe.

Näheres dazu finden Interessierte auch im Internet unter:

www.dehoga-

bundesverband.de