PARTNER DER GASTRONOMIE

Alles fĂŒr die „gepflegte Gastlichkeit“

Vom kleinen Löffel bis hin zum Espressoautomaten – in der Gastronomie kommt es auf jeden KĂŒchenhelfer an. Genauso wichtig: die Lebensmittel und ihre QualitĂ€t. Die Partner der Gastronomie sorgen mit ihren Produkten und Leistungen fĂŒr die „gepflegte Gastlichkeit“.
02.02.2017

Gastronomen und ihre Partner arbeiten Hand in Hand – nur so können die GĂ€ste mit Angebot und Service zufrieden sein.

Ausgehen und einmal außerhalb der eigenen vier WĂ€nde genießen, ist in der heutigen Zeit ein wichtiger Bestandteil unserer LebensqualitĂ€t. Ob erstklassige RestaurantkĂŒche, Bistro, Bar, CafĂ© oder eher einfache Bierkneipe: Auf beste Produkt- und ServicequalitĂ€t ist jeder gute Gastronom und jeder noch so begnadete KĂŒchenchef angewiesen.

Fleißige Helfer fĂŒr das Gastgewerbe

Entscheidungen in Sachen Zutaten und QualitĂ€t mĂŒssen tĂ€glich getroffen werden. Die fleißigen Helfer fĂŒr das Gastgewerbe sind neben den eigenen Mitarbeitern hier natĂŒrlich die zahlreichen Zulieferfirmen. Daher braucht jeder im Gastgewerbe auch zuverlĂ€ssige Partner und Lieferanten.

Hochwertige Zutaten auch fĂŒr den Profi-Koch

Johann Lafer, Tim MĂ€lzer, Ralf Zacherl, Jamie Oliver, Lea Linster und Sarah Wiener haben es vorgemacht. Kochen macht nicht nur Spaß, es ist auch gesund und abwechslungsreich. Man kann mit dem richtigen Geschick in der KĂŒche sogar einen Riesenerfolg haben, vorausgesetzt man packt es richtig an. Dabei ist es wichtig, in Ausstattungs- und Produktfragen ein „HĂ€ndchen“ zu beweisen.

Messer, Besteckteile, die einzelnen Kochutensilien wie Töpfe, Pfannen und anderes Zubehör zum Zubereiten von Speisen mĂŒssen ebenso stimmen wie die verschiedenen GerĂ€te, die dem Koch Arbeit abnehmen sollen.

Bio-Vielfalt

und Vegan

Ein sehr wichtiger Punkt fĂŒr den Erfolg beim Gast sind hochwertige Zutaten fĂŒr die KĂŒche.

In den letzten Jahren ist seitens der Konsumenten eine stetig steigende Nachfrage nach biologischen und regionalen Lebensmitteln zu verzeichnen. Mit Bio, Vielfalt und QualitĂ€t punktet heute die Gastronomie. Die Waren kommen frisch vom Erzeuger oder werden ĂŒber den gut sortierten GroßhĂ€ndler geordert oder eingekauft. Dies alles kommt auch dem ökologischen Bewusstsein der Bevölkerung entgegen. In der Region kann man als Gastronom dabei von der hohen landwirtschaftlichen Dichte profitieren. Regionale Lieferanten bieten flexible Lieferung und eine hohe Lebensmittelsicherheit durch Transparenz und Vertrauen. Vegetarische ErnĂ€hrung liegt absolut im Trend, rund 7,8 Millionen Vegetarier, also rund 10 Prozent der Bevölkerung hier zu Lande ernĂ€hren sich laut Vegetarierbund fleischlos. Tendenz steigend! Kein Wunder also, dass es auch immer mehr vegan-vegetarische Restaurants und CafĂ©s gibt.

Auf diesen Trend mĂŒssen sich auch die Lieferanten zunehmen einstellen!

KĂŒchenhelfer von klein bis groß

Maschinelle KĂŒchenhelfer und allerlei GerĂ€tschaften reichen von Mixern, HĂ€ckslern und Knetmaschinen ĂŒber Reiskocher oder Fritteusen bis hin zu KartoffelschĂ€lmaschinen und Aufschnittschneidern. Auch verschiedene Kaffee- oder Eismaschinen sollten in keiner gastronomischen KĂŒche fehlen. Aber nicht nur KleingerĂ€te finden sich im umfangreichen Sortiment des Gastronomiebedarfs, auch GroßgerĂ€te wie Herde, Öfen, SpĂŒlmaschinen oder Gefriereinheiten fallen darunter. Im Übrigen kommt es auch auf die rundum stimmige und passende Einrichtung an. Schließlich sollte der Gast sich in seinem Lieblingslokal auch rundum wohlfĂŒhlen dĂŒrfen.